Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben (können).

Antworten
Sewerus
Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 16:30
Wohnort: Flensburg

Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben (können).

Beitrag von Sewerus » Freitag 14. November 2014, 15:25

Hallo,

mal ein Beitrag zu diesem Thema.
Es ist in der Jugendhilfe ein ständiger Begleiter. Viele Kinder und Jugendliche die in einem Kinderheim leben haben Eltern und vor allem Mütter, die sie nicht lieben (können).

http://www.t-online.de/eltern/schwanger ... ieben.html

Diese Problematik bleibt oft sehr lange oder sogar immer bestehen, sodass eine Rückführung der Kinder ausgeschlossen ist. Für Kinder mit Geschwistern, die noch zu Hause leben ist dies manchmal Herzzerreißend. "Warum muss ich im Heim leben, und mein Bruder/Schwester nicht?" "Ich glaube Mama liebt ... mehr als mich". Warum dies passiert ist im folgenden Artikel gut beschrieben und bieten einen kleinen Einblick in die Situation der Mütter: http://www.t-online.de/eltern/schwanger ... ieben.html

Immerhin können wir durch viele kleine Schritte (Besuche, Tagesausflüge etc.) manchmal kleine Ziele erreichen und Mutter und Kind auch wieder zueinander führen.
Vielleicht wird an anderer Stelle (z.B. KiTa, Mutter-Kind-Heim) auch mit Eltern methodisch zu diesem Thema gearbeitet?

Gruß
Sewerus

Zenobia
Schriftsteller
Beiträge: 649
Registriert: Montag 27. April 2009, 21:20
Wohnort: Berlin

Re: Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben (können).

Beitrag von Zenobia » Freitag 14. November 2014, 21:19

Hier eine Buchempfehlung: Peter Schellenbaum
" Die Wunde der Ungeliebten"

ein sehr hilfreiches Buch, um ein Leben in Würde führen zu können, ohne von einer wichtigen Bezugsperson geliebt zu werden.

Benutzeravatar
nannysam
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2015, 22:37

Re: Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben (können).

Beitrag von nannysam » Donnerstag 7. Mai 2015, 22:51

Ich kann sowas nicht verstehen, denn eine Mutter sollte stolz sein. Aber alles ist möglich..
Es kommt nie so, wie man denkt. Es kommt so, wie man nie gedacht hat.

hallihallo
Besucher
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 11:44

Re: Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben (können).

Beitrag von hallihallo » Freitag 8. Mai 2015, 20:35

nannysam hat geschrieben:Ich kann sowas nicht verstehen, denn eine Mutter sollte stolz sein. Aber alles ist möglich..
Das musst du auch nicht verstehen. Man sollte es nur nicht verurteilen. Die Mütter machen es ja auch nicht mit Absicht und haben meist sowieso ein schlechtes Gewissen. Aber Gefühle kann man nunmal nirgendwo kaufen :sorry:

Sissie
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 29. Mai 2015, 15:04

Re: Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben (können).

Beitrag von Sissie » Freitag 29. Mai 2015, 15:28

Wenn man so etwas liest zerreißt es einem immer das Herz und wenn man selbst Mutter ist, einfach nicht nachvollziehbar.

Markus-David121292
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 19. März 2015, 18:17

Re: Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben (können).

Beitrag von Markus-David121292 » Freitag 4. März 2016, 14:44

Hallo,

so etwas ist für mich unvorstellbar. Meiner Meinung nach ist die Beziehung zwischen Mutter und Kind eine der wichtigsten wenn nicht DIE wichtigste Verbindung zwischen zwei Menschen. Ich meine so ensteht Leben.

Lg :)

Roderic
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 24. März 2018, 14:47

Re: Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben (können).

Beitrag von Roderic » Samstag 5. Mai 2018, 22:52

Ich finde das einfach schrecklich!
Und weiss echt nicht,wie so etwas überhaupt möglich ist...

hallihallo
Besucher
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 11:44

Re: Wenn Mütter ihre Kinder nicht lieben (können).

Beitrag von hallihallo » Montag 7. Mai 2018, 12:21

Fehlende Oxytocin Ausschüttung, traumatische Erlebnisse bei der Zeugung, Risikoschwangerschaft, Schwerstgeburt, kein Bonding....etc. pp...

Antworten

Zurück zu „Rund um die Familie“