Kein Kita-Platz - keine Arbeitsstelle

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 8674
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Kein Kita-Platz - keine Arbeitsstelle

Beitrag von amaria »

Hallo!

Einer Mutter, die klagt, weil es für ihre dreijährigen Zwillinge keinen Kindergartenplatz gibt, kann man nur Erfolg wünschen. Mir Verspätung wurde ihr angeboten, ein Kind bei einer Tagesmutter und eines im Kindergarten betreuen zu lassen. Die Zwillinge kamen als Frühchen zur Welt.

Wenn es für Zwillinge schon nicht einfach ist, in verschiedenen Gruppen betreut zu werden, dann kann man sich vorstellen, was es bedeuten würde, wenn sie beide woanders abgegeben werden müssten. (Mal abgesehen von der Frage, was man einer allein erziehenden Mutter zumuten würde, wenn sie die Kinder pünktlich bringen und abholen sollte!

Kommentare erwünscht!

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Rund um die Familie“