Hilfe zur Pause >.<

Hier können Eltern ganz allgemein Fragen stellen...
Antworten
Lola550
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 14. Februar 2018, 19:16

Hilfe zur Pause >.<

Beitrag von Lola550 »

Hallo,

Ich arbeite jetzt seit über eine Jahr als Gruppenleiterin in einer Krippengruppe. Meine Arbeitzeiten gehen oft von 7-13:30 (oder länger). Mir ist bewusst, dass ich nach 6 Stunden eine 30 min. Pause machen muss/sollte. Nun ist das Problem aber oft das wir den ganzen vormittag zu zweit in der Gruppe sind (da ja laut Gesetz eine Erzieherin nicht mit U3 Kindern alleine in der Gruppe sein darf über längere Zeit habe ich in dem Zeitraum keine Zeit um meine Pause zu machen). Auch über die Schlaf/ Ruhpause sind wir nur zu zweit und eine Kollegin übernimmt die Schlafwache und die andere Betreut die Kinder die noch abgeholt werden. Somit kann ich die Kinder auch nicht stehen lassen und Pause machen. Nach 13 Uhr gibt es zwar keine Kinder mehr zu betreuen aber genug zum Aufräumen und um 13:20 müssen wieder beide erzieherinnen anwesend sein um die Kinder aus den Betten zu holen und sie zu wickeln und anzuziehn (Bei Krankheitsphasen bin ich dann teilweise ab 13 Uhr alleine mit den Schlafkindern und da kann ich dann auch schlecht die Kinder allein lassen :/).
Daher habe ich mir angewöhnt in der 30 min Pause entweder im Schlafraum (bei der Schlafwache) oder im Gruppenraum beim beaufsichtigen der Kinder oder wenn diese dann weg sind einfach etwas Vorzubereiten (Portfolio, Angebote, Sachen für den Morgenkreis, Aufräumen, Mittagstisch abräumen etc.) und hab mir das auch als VZ aufgeschrieben da ich ja nicht aus dem Gruppenraum raus komme.

Nun meinte meine Chefin nach über einem Jahr, dass sowas nicht geht und sie mir die Zeit abziehen will. Das ist für mich nicht verständlich da ich ja keine andere Möglichkeit habe als was vorzubereiten in der Pause kann ja den Gruppenraum nicht verlassen. Als ich zu meiner Chefin dann meinte, dass sie dann eine Vertretung in der Zeit zur Verfügungstellen soll damit ich meine Pause auch einhalten kann meinte diese das würde so nicht gehen und wir reden ein anderes mal darüber. Somit habe ich meine Pause erneut durcharbeiten müssen :/
Da die Pausenzeit nicht klar geregelt ist, ist für mich eigentlich klar dass sie mir die Pause als Arbeitzeit gutschreiben muss/sollte. Jetzt bräuchte ich nur vielleicht einen Paragraphen oder gute Argummente wie ich ihr das klar machen kann. Oder einfach ein paar Ratschläge wie ich mit der Situation umgehen könnte.

Ich würde mich über antworten freuen und bin für jeden Tipp offen :)

Viele Dank im Voraus

(Sry für Rechtschreibfehler :/)

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1250
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Hilfe zur Pause >.<

Beitrag von Lenina »

Habt ihr einen Betriebsrat?
Wenn ja: Informieren, dokumentieren.

Ansonsten:Deiner Chefin muss klar sein, dass du Pause machen musst! Du kannst die Pause auch in 2x15min aufteilen, falls das einfacher ist.
Wenn in der Zeit nach den 6 Stunden dir ein Unfall passiert, habt ihr beide ein Problem. Die Versicherung wird da ordentlich Probleme machen.

Eine Pause, die du mit den Kindern machst, ist keine Pause.
Aber dafür musst du wahrscheinlich selbst sorgen. Soll sie doch für die Zeit in die Gruppe gehen. Durchaus möglich!
Was sind denn deine offiziellen Arbeitszeiten?
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 841
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Hilfe zur Pause >.<

Beitrag von Johanna2 »

Hallo!
Lola550 hat geschrieben:
Mittwoch 14. Februar 2018, 19:44
Nun meinte meine Chefin nach über einem Jahr, dass sowas nicht geht und sie mir die Zeit abziehen will. Das ist für mich nicht verständlich da ich ja keine andere Möglichkeit habe als was vorzubereiten in der Pause kann ja den Gruppenraum nicht verlassen. Als ich zu meiner Chefin dann meinte, dass sie dann eine Vertretung in der Zeit zur Verfügungstellen soll damit ich meine Pause auch einhalten kann meinte diese das würde so nicht gehen und wir reden ein anderes mal darüber. Somit habe ich meine Pause erneut durcharbeiten müssen :/
Du sollst also deine Pausenzeit, unbezahlterweise, durcharbeiten? Tatsächlich musst du in deiner Pause wirklich Freizeit haben. Auch wenn es im Vergleich zum stressigeren Gruppendienst schon als entspannend angesehen werden kann einige Diensttelefonate zu führen. Oder dienstliche Mails zu beantworten. Auch muss deine Pausenzeit bereits feststehen, wenn du zum Dienst kommst.

In deiner Pause musst du auch nicht für deine Chefin erreichbar sein!

Du kannst dich auf das Arbeitszeitgesetz Paragraph 4 berufen. Die Strafen, die bei Nichteinhaltung fällig werden können, können sich auf mehrere tausend Euro belaufen!

Als ich mal einen Arbeitsunfall hatte, wurde ich im Krankenhaus zuerst nach meiner Arbeits- und Pausenzeit befragt. Erst dann über den genauen Anlass meines Erscheinens in der Ambulanz....

Johanna

Ahanit
Beiträge: 47
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2017, 12:20

Re: Hilfe zur Pause >.<

Beitrag von Ahanit »

Also deine Chefin muss sich entscheiden entweder zahlt sie die Zeit durchgängig, oder dir steht eine richtige Pause zu in der du den arbeitsplatz verlassen kannst. Such das Gespräch wenn vorhanden mit dem Betriebsrat oder dem Träger.

Bei uns ist es seit Jahren so geregelt in der Ferienbetreuung, das wir die Zeit durchgängig bezahlt bekommen, denn bei zwei Betreuern mit über 20 Kindern ist keine Luft für Pausen und das hat der Träger auch eingesehen, da gibt es gar keine Diskussion.

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 841
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Hilfe zur Pause >.<

Beitrag von Johanna2 »

Ahanit hat geschrieben:
Freitag 16. Februar 2018, 09:05
Also deine Chefin muss sich entscheiden entweder zahlt sie die Zeit durchgängig, oder dir steht eine richtige Pause zu in der du den arbeitsplatz verlassen kannst.
Nein, das ist falsch. Die Chefin MUSS dafür sorgen, dass ihr eine Pause ermöglicht wird. Sie hat da KEINEN Entscheidungsspielraum. Gar keinen.

Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1250
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Hilfe zur Pause >.<

Beitrag von Lenina »

Was ihr sonst noch machen könntet: Die Arbeitszeit auf 6 Stunden verkürzen (so dass du dann WIRKLICH!) gehst und die fehlenden Stunden an einem Tag MIT! Pause nachholen. Dann hättet ihr das "Problem" nur an einem Tag. Das würde sich doch regeln lassen...
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:

Antworten

Zurück zu „Fragen und Antworten“