Lesestoff

Hier können Eltern ganz allgemein Fragen stellen...
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 807
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Zwischen den Welten
Kontaktdaten:

Lesestoff

Beitrag von Basti85 »

Gibt es so einen Thread hier schon, mich würe mal interessieren was ihr so alles an Büchern liest. Nicht nur die Fachbücher sondern auch privat.

Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 807
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Zwischen den Welten
Kontaktdaten:

Re: Lesestoff

Beitrag von Basti85 »

ich sehe es gerade, hab das im falschen Bereich aufgemacht. Kann man ja verschieben, wenns beliebt.

amaria
Stammgast
Beiträge: 8735
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Lesestoff

Beitrag von amaria »

Hallo Basti,

ich bin Schnell- und Vielleserin und habe ein besonderes Interesse daran "sonderbare Fachbücher" durchzustöbern, http://www.kindergarten-workshop.de/php ... 48&t=53820 bevorzugt solche, die in diesem Jahrtausend erschienen sind.

Auf der didacta 2013 in Köln konnte ich am Stand von Cornelsen dieses Buch http://cities.eurip.com/shop/show/books-245189.html http://www.amazon.de/Psychologie-Soziol ... 3589253207 für nur fünf Euro erstehen. Gemäß der Buchpreisbindung hätte das saubere Werk ohne Lagerspuren eigentlich 25,50 Euro kosten können...
"KliK - Konflikte lösen im Kindergarten" von Winfried Kain, Maus Bukovics , Bernadette Edtinger, Sandra Reitmayr und Marion Scharf hat eine fünf-Sterne-Rezension auf amazon bekommen. Auch auf socialnet hat ein Rezensent geschwärmt und gehofft, dass es bei vielen Lesern "KliK" machen würde.

Tja, erstaunlicherweise ist dieses "gute Buch" kurz hintereinander gleich bei zwei namhaften Verlagen erschienen. Einmal bei Beltz im Jahr 2006: http://www.amazon.de/KLIK-Kindergarten- ... 3407563426
Und einmal bei Cornelsen Scriptor im Jahr 2007. http://www.amazon.de/Psychologie-Soziol ... p_t_2_C2N9 Sobald ich Zeit habe, noch ein wenig in diesem Werk der zeitgenössischen Kindergartenpädagogik nach aussagekräftigen Stellen zu suchen, werde ich ein paar besonders markante Sätze einstellen und hoffen, dass mir vielleicht noch eine großmütige Erzieherin eine Ausgabe des Beltz Verlages schenkt oder mir preisgünstig für meine Sammlung verkauft.

Freundliche Grüße

amaria
Zuletzt geändert von amaria am Sonntag 10. März 2013, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Kassisia

Re: Lesestoff

Beitrag von Kassisia »

Ich bin, wie Amaria, eine schnellleserin :daumen:

Ich lese alles mögliche, quer durcheinander.
Zu kitazeiten habe ich schon viele Fachbücher gelesen. Mich interessierten aber die üblichen Bücher mit Angeboten nicht soooooo sehr. Davon hatte ich zwar einige, aber die hab ich nicht in dem Sinne gelesen, eher mal reingeschaut.

Ich hab damals viel zum Thema Innenarchitektur gelesen, viel zum thema Entwicklung und zum thema Dokumentation.

Jetzt Les ich, um ehrlich zu sein, wenig fachliteratur. Ich finde es gibt nicht soooooooo viel gutes in meinem Bereich.
Ich Les dann eher medizinische Sachen.

Privat lese ich, wie bereits geschrieben, alles Wild durcheinander.
Biographien, geschichtsbuecher, Romane, Krimis, etc.
Ich hab da kein festes Beuteschema.

amaria
Stammgast
Beiträge: 8735
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Lesestoff

Beitrag von amaria »

Kassisia hat geschrieben: Jetzt Les ich, um ehrlich zu sein, wenig fachliteratur. Ich finde es gibt nicht soooooooo viel gutes in meinem Bereich.
Auf der didacta habe ich nicht den Eindruck gewonnen, dass die Qualität der Fachbücher für Erzieherinnen zugenommen hätte. Ich denke, dass sich Auszubildende und Erzieherinnen besser Informationen aus dem Internet holen.

Eine Kostprobe aus dem oben genannten Werk von Cornelsen Scriptot, Seite 7: "So, den Streit habt ihr beide sehr gut gespielt. Jetzt ist es aber wichtig, dass wir auch spielen, wie wir den Streit lösen. Unser Plakat kann uns dabei helfen."

Was soll man dazu nur sagen? - "Danke, oh danke, du liebes Plakat!" - :kopf:
Die 5-7jährigen, die ich kenne, sind nicht erpicht auf eine tantenhafte Ansprache und spielerische Förderung nach Plakaten.

Zwei namhafte Verlage haben es gedruckt... :schnief:

Schade, dass das Buch kein Stichwortverzeichnis hat. Die Stellen, an denen vom "Regelwächter" die Rede ist, sind interessant. :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085: :c085:
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Kassisia

Re: Lesestoff

Beitrag von Kassisia »

Ich habe mir auch die meisten Ideen aus dem Internet geholt.
Ich hatte, glaub ich, 2 oder 3 Bücher mit Ideen für kreatives gestalten, ein paar Liederbücher und ein paar naturbuecher, das meiste hab ich mir so zusammengesucht.

Total gruselig fand ich die Klara-Maus Bücher.
Meine Kolleginnen haben sich darum fast gekloppt, ich hab die einmal gelesen, ein bisschen was für mich rausgenommen und gut war.

Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 807
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Zwischen den Welten
Kontaktdaten:

Re: Lesestoff

Beitrag von Basti85 »

amaria da sind ja ein paar interessante bücher mit dabei

ich bin ein riesieger fan von stephen king, ich bin zur zeit am dunklen turm, ich liebe ihn

Kassisia

Re: Lesestoff

Beitrag von Kassisia »

Basti, kennst du Kathy Reichs?
Das ist meine lieblingsautorin.

amaria
Stammgast
Beiträge: 8735
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Lesestoff

Beitrag von amaria »

Was ich noch von Stephen Kind in Umzugskartons habe, weiß ich nicht, aber auf jeden Fall tausche ich gern Romane gegen sonderabare Fachbücher und Arbeitsmappen für Erzieherinnen. Ein beachtlicher Teil der von Akademikern für Erzieherinnen verfassten Fachbücher ist ein Argument gegen die Notwendigkeit einer Akademisierung unseres Berufssstandes.

Schlicht und einfach funktionierende Gehirnzellen sind gar nicht so übel! :)
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 807
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Zwischen den Welten
Kontaktdaten:

Re: Lesestoff

Beitrag von Basti85 »

Kassisia hat geschrieben:Basti, kennst du Kathy Reichs?
Das ist meine lieblingsautorin.

sagt mir was, aber hab noch nichts von ihr gelesen nenn mal nen titel, bin für neue sachen offen
charlie huston ist auch einer meiner lieblinge

Kassisia

Re: Lesestoff

Beitrag von Kassisia »

Du kennst von ihr bestimmt die Serie Bones auf RTL.

Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 807
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Zwischen den Welten
Kontaktdaten:

Re: Lesestoff

Beitrag von Basti85 »

da hast du mich kalt erwischt, TV ist nichts für mich, aber ich hab mal gegooglet, sind ja ein paar interessante titel dabei.

aber in sachen tv habich keine ahnung, mal ne gute dvd ok, aber an sonsten

Kassisia

Re: Lesestoff

Beitrag von Kassisia »

Ich Schau auch Bones nicht im Fernsehen.
Ich schau so gut wie gar nicht fern.

Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 807
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Zwischen den Welten
Kontaktdaten:

Re: Lesestoff

Beitrag von Basti85 »

da haben wir zwei ja was gemeinsam

Kassisia

Re: Lesestoff

Beitrag von Kassisia »

amaria hat geschrieben: Ein beachtlicher Teil der von Akademikern für Erzieherinnen verfassten Fachbücher ist ein Argument gegen die Notwendigkeit einer Akademisierung unseres Berufssstandes.

Schlicht und einfach funktionierende Gehirnzellen sind gar nicht so übel! :)
Oder eher für eine höhere Ausbildung?
Damit man vielleicht mal lernt was gute und was schlechte Literatur ist.....

Antworten

Zurück zu „Fragen und Antworten“