Merkfähigkeit Spiel

Der "Herzlich-Willkommen-Vorstellungsthread"
Evo1
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 16:00

Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Evo1 »

Hallöchen :winke: , hat jemand ein Vorschlag welches Spiel man im Morgenkreis spielen könnte wodurch die merkfähigkeit gefördert wird? Am besten ein Spiel das nicht so bekannt ist. Es muss auch nicht umbedingt ein spiel sein, kann auch was anderes sein.
vielen dank schon mal :)
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1298
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Basti85 »

Du kannst die Kinder nach dem Wochentag fragen, da sind schon einige kognitiv ausgelastet. An Sonsten gibt es ja da ein Menge. Bei Fragen bitte PM.
https://www.unerzogen-magazin.de/hefte/

Zwischen den Welten zu Hause
Engelglück
Leseratte
Beiträge: 476
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Engelglück »

Hallo,lasse Deiner Fantasie doch einmal freien Lauf. Es ist nicht so schwer,überlege einfach mal,was Du z. B. mit Deinem Gruppenraum verbinden kannst. LG Engelglück
Evo1
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 16:00

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Evo1 »

Hat nicht vielleicht jemand konkrete Spielideen?
Evo1
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 16:00

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Evo1 »

Was mir jz noch für eine Spielidee im Sinn kam ist folgende:
Im Morgenkreis lege ich einen Schneemann aus Papier hin. Dieser Schneemann bestehn aus 3 Kugeln, 2 Augen, einem Mund, 8 Knöpfen, einem Schal, Mütze, Besen mit Streifen und Armen. Ich gehe mit den Kindern alles durch und lasse sie auch alles genau abzählen. Dann wird ein Dieb, der Nachts kommt( Kinder schließen die Augen und "schlafen"), und etwas vom Schneemann wegnimmt und in seinem Sack tut. Der Dieb nimmt es weg, weil er auch einen Schneemann bauen will. Alle Kinder wachen wieder auf und ein Kind ( zum Beispiel das Kind das ich in der Merkfähigkeit fördern will), wird bestimmt und darf sagen was fehlt. Wenn das Kind es nicht weiß dürfen die anderen Kinder tipps geben,. Wenn kein Kind es weiß, gibt der Dieb dem Kind einen Hinweiß, indem er das was er weggenommen hat, mit einem wort beschreibt( zum Beispiel: es ist rund, klein, groß, Schwarz). Wenn das Kind es errät, wird das erratene aus dem Sack genommen und wieder zum Schneemann gelegt. Wird es nicht erraten, dann bleibt es im Sack. Nach ein paar Runden dachte ich die Schwierigkeit etwas anzuheben und einen zweiten Schneemann dazu zu legen. Jetzt schnappt sich der Dieb auch mehr als eine Sache, oder vertauscht sachen.
Wie findet ihr die Idee? Könnt ihr mir vieleicht noch verbesserungsvorschläge geben? Ich dachte vielleicht kann ma das irgentwie mit einer Belohnung verknüpfen, die die Kinder bekommen, aber ich weiß nicht wie? Ht jemand vielleicht eine Idee? Ihr könnt auch gerne sagen, was ihr abändern würdert, damit es noch besser dazu passt die Merkfähigkeit zu fördern.

Vielen Lieben Dank schon Mal :daumen:
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1298
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Basti85 »

Klingt gut. Aber arbeitest du denn aktuell in einer KiTa. Oder machst du das Angebot für die Notgruppe?
https://www.unerzogen-magazin.de/hefte/

Zwischen den Welten zu Hause
Evo1
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 16:00

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Evo1 »

Ich arbeite aktuell in der Kita und mache das Angebot mit den Kindern aus meiner Gruppe die dann da sind. Insgesammt werden wahrscheinlich nicht mehr als 7 kinder da sein
Jelka
Schriftsteller
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 22:54

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Jelka »

Evo1 hat geschrieben: Donnerstag 21. Januar 2021, 18:53 Ich dachte vielleicht kann ma das irgentwie mit einer Belohnung verknüpfen, die die Kinder bekommen, aber ich weiß nicht wie? Ht jemand vielleicht eine Idee? Ihr könnt auch gerne sagen, was ihr abändern würdert, damit es noch besser dazu passt die Merkfähigkeit zu fördern.
Die Grundidee ist nicht schlecht. Aber ich würde es nicht mit einer Belohnung verbinden. Die Kinder sollten gerne mitmachen, weil sie dieses Spiel mögen und nicht, weil sie dafür eine Belohnung bekommen. Zusätzlich würdest du das Selbstbewusstsein der Kinder schmälern, die es nicht geschafft haben, wenn sie keine Belohnung bekommen sollten.
Möglich wäre, dass das aktuelle Kind entscheiden darf, wer das nächste Teil weg nimmt, egal, ob es richtig geraten hat oder es auch mit viel Hilfe nicht geschafft hat.
Auch solltest du nochmal die Anzahl der Knöpfe überdenken, je nachdem, wie alt die Kinder sind.
Selbst wenn die älteren Kinder schon bis 20 oder mehr zählen können, können sie nicht unbedingt im Zahlenraum bis 8 rechnen. Vielleicht legst du nur 5 Knöpfe (so viele, wie die Kinder Finger an der Hand haben) auf den Schneemann und sensibilisierst sie vorher nochmal für die 5 ?
Liebe Grüße Jelka
Engelglück
Leseratte
Beiträge: 476
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Engelglück »

Hallo,
das Spiel ist nicht schlecht,Du kannst es mit allen möglichen Gegenständen machen. Lege drei oder mehere Teile auf den Boden,ein Kind dreht sich um,ein anderes nimmt ein Teil weg,oder ...........................
LG Engelglück
Evo1
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 16:00

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Evo1 »

Ja, stimmt. Die Anzahl der Knöpfe werde ich nochmal überdenken und auch das mit der Belohnung. Ich plane nämlich das Spiel für meinen Lehrerbesuch nächste Woche Freitag. Aber irgentwie gefällt es mir nicht so recht. Hat jemand vielleicht eine idee wie man das abwandeln kann? oder einen besseren Vorschlag?
Jelka
Schriftsteller
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 22:54

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Jelka »

Ich kenne es, dass ich meine Gedanken oft zu simpel finde und denke, ich müsste das goldene Ei, das sich selbst legt, erfinden. Erst dann wäre ich zufrieden.
Aber eigentlich ist es egal, wie toll deine Ideen oder Planungen sind. Wichtig ist, dass du die Kinder mitnehmen, in Freude und Spannung versetzen kannst. Und so wie du dir Gedanken um die Planung gemacht und Ideen entwickelt hast, bin ich da sehr zuversichtlich.
Welche Stelle gefällt dir nicht? Ich finde es ok. Was mir aus dem Gefühl heraus nicht gefällt, ist der Räuber, der nachts kommt. Aber das ist sicher mein persönliches Ding, deshalb habe ich es nicht erwähnt.
Wenn wir wissen, was dir nicht gefällt, ist es für uns leichter, darüber nachzudenken, wie wir dir helfen können, damit du dich damit wohler fühlst.
Liebe Grüße Jelka
Evo1
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 16:00

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Evo1 »

Irgentwie ist das für mich nicht so ein "richtiges" Spiel. Die Grundidee ist ja einfach die, das was weggenommen wird und die Kinder erraten müssen was es ist. Da ich im Morgenkreis was neues einführen muss, bin ich mir nicht ganz sicher, obwohl ich ja eigentlich das auch etwas "abgewandelt" habe. Ich dachte das wenn ich Erzähle das ein Kind der Dieb ist und etwas wegnimmt, damit es etwas spannender sit. Hast du eine andere Idee wie man es ohne den Dieb spannend halten kann?
Evo1
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 16:00

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Evo1 »

Was mir auch Bauschschmerzen bereitet ist, das die meisten hier im Forum es ale "ok" sehen, ich würde aber gerne ein richtig gutes Angebot machen
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1298
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Basti85 »

Ein richtig gutes Angebot ist, wenn du auf de Bedürfnisse der Kinder eingehst und etwas kreatives machst, dass nicht nur am Jahreskreis entlang geht, aber wenn du denkst dass Spiel ist gut, dann kannst du es doch nehmen. Auf der anderen Seite funktionieren solche Spiele immer.

Und OK ist eine ausreichende bis befriedigende Note.


B Preuß
https://www.unerzogen-magazin.de/hefte/

Zwischen den Welten zu Hause
Jelka
Schriftsteller
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 22:54

Re: Merkfähigkeit Spiel

Beitrag von Jelka »

Evo1 hat geschrieben: Freitag 22. Januar 2021, 07:32 Was mir auch Bauschschmerzen bereitet ist, das die meisten hier im Forum es ale "ok" sehen, ich würde aber gerne ein richtig gutes Angebot machen
Das meinte ich. Ein richtig gutes Angebot wird es doch erst durch die Aktion. Hast du es an den Interessen der Kinder geplant und führst es entsprechend durch? Erst dann wird das Angebot richtig toll. Und das kann ich auf Abstand nicht beurteilen. Deshalb ist für mich "ok" gleichbedeutend mit "es ist gut".
Ich weiß, dass solche Formulierungen oder sonstige Aussagen oft verunsichern. Darum hatte ich anfangs nicht erwähnt, dass ICH es eher ohne nächtlichen Dieb spielen würde. Aber du hast dir etwas dabei gedacht und solltest dich davon nicht verunsichern lassen. Viel wichtiger war mir die Anregung mit den Knöpfen. Und die hast du überdacht und angenommen. Aber selbst wenn es nicht so wäre, wirst du dir etwas dabei gedacht haben.
Auch wenn dein Spiel eine Abwandlung ist, ist es in meinen Augen kein Problem. Du kannst das Rad nicht neu erfinden. Alles, was du machst, wird es in irgendeiner Form schon gegeben haben.
Selbst wenn wir dir hier 100 andere Ideen präsentieren, wird es die schon in irgendeiner Form geben. Aufgabe war, ein Spiel zu spielen, welches die Merkfähigkeit fördert. Und die ist damit erfüllt.
Deine Argumente dagegen orientieren sich eher an dem, was wir darüber denken und nicht an dem, was deinen Kindern zusagen könnte.
Horch mal in dich, ob du irgendwo ein Stück Vertrauen in dich findest. :wink: :dd:
Liebe Grüße Jelka
Antworten

Zurück zu „Willkommen“