Kinderfahrzeuge von Winther

Antworten
Doris1965
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 19:08

Kinderfahrzeuge von Winther

Beitrag von Doris1965 »

Hallo und einen schönen Guten Tag,

wir suchen für unsere Kindereinrichtung (140 Kinder von 1-6 j.) neue Kinderfahrzeuge. Wir sind auf die Kinderfahrzeuge von Kita-Fahrzeuge bzw. der Firma Winther gestoßen.

Eine Nachbar Kita / Grundschule besitzt schon einige Fahrzeuge und nach Aussagen von den Erziehern und Leiterinnen sind die wohl sehr gut und auch lange haltbar, was natürlich sehr wichtig für uns ist.

Mit unseren jetzigen Kinderfahrzeugen (gelbe) waren unsere Kids überhaupt nicht zufrieden, da sie sich wirklich schlecht lenkten, und somit wurden sie kaum noch benutzt.
Sie wurden vor ca. 4 Jahren auch sehr günstig gekauft und anscheinend eine Fehlinvestition. :c0301:

Welche Kinderfahrzeuge habt Ihr bei euch in der Einrichtung ?

Einen schönen Gruß aus Dortmund

Doris
Zuletzt geändert von Anonymous am Donnerstag 29. Mai 2014, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbelink entfernt, bitte Forenregeln beachten!

Zenobia
Schriftsteller
Beiträge: 669
Registriert: Montag 27. April 2009, 21:20
Wohnort: Berlin

Re: Kinderfahrzeuge von Winther

Beitrag von Zenobia »

Wir haben ein rotes Dreirad von dieser Firma. Es ist robust und liegt gut auf dem Pflaster. Für die Kinder ist es manchmal zu schwer, wenn sie irgendwelche Hürden überwinden müssen.
Unser Dreirad ist jetzt ein knappes Jahr alt und immer noch intakt. Die Kinder lieben es.
Nur den Anhänger braucht man nicht wirklich. Das Fahrzeug lässt sich damit schlecht fahren und auch das Rangieren fällt den Kindern schwer.

Doris1965
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 19:08

Re: Kinderfahrzeuge von Winther

Beitrag von Doris1965 »

Hallo,

vielen dank für die schnelle Antwort, die sehr hilfreich war.

Doris

pschmiedel
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 2. März 2013, 15:34
Wohnort: Hamburg

Re: Kinderfahrzeuge von Winther

Beitrag von pschmiedel »

Wir haben früher nur Rabo-Fahrzeuge gekauft. Die sind von der Qualität wohl auch immer noch die besten Fahrzeuge auf dem Markt. Jedenfalls hatten wir nie Probleme und bekommen auch für die alten Fahrzeuge immer noch Ersatzteile. Wir haben Anfang des Jahres aber auch unsere ersten Winther Fahrzeuge gekauft. Die haben im Gegensatz zu Rabo noch einige ausgefallenere Modelle im Angebot. Wir haben bei dieser Firma: http://www.kitadorado.de eingekauft. Dort muss man keine Versandkosten zahlen und da wir über unseren Elternverein im Voraus bezahlen konnten, haben wir sogar noch Skonto erhalten. Die Lieferung kam innerhalb von 2 Tagen. Ein toller Service - kann ich nur weiterempfehlen :daumen:
Viele Grüße, Peter
"Es ist wirklich schlimm, wenn man statt erwarteter Erwartungen plötzlich unerwartete Befürchtungen erfüllt." Winnie Puh

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kinderfahrzeuge von Winther

Beitrag von amaria »

Es fällt schon auf, dass von den Usern, die nur wenige Beiträge im Forum einstellen einige es nötig haben, Firmen namentlich zu nennen. - Als ob Erzieherinnen nicht in der Lage wären, zu googeln, wenn sie Fahrzeuge bestellen möchten.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Kinderfahrzeuge von Winther

Beitrag von Juliala »

Hallo,

niemals würde ich mit einem "Krippenbus" durch die Gegend laufen.
Unser Nachbarkindergarten hat diese fürchterlichen Gefährte und ich sehe öfter die Erzieherinnen, wie sie sich mit den sperrigen und unhandlichen Dingern abquälen und z.B. hohe Bordsteinkanten überwinden müssen.
Rücken- und Benutzerfreundlichkeit ist was anderes.....
Ich bekomme schon immer einen Herzkasper, wenn ich sehe, wie damit die Straße überquert wird: Erst wird der Wagen von der Erzieherin zwischen den Autos meterweit vorgeschoben und bis die Erzieherin dann mal endlich einen freien Blick hat, steht der Wagen mit den Kindern schon halb auf der Straße. Ich finde das sehr gefährlich.

Glücklicherweise arbeite ich nicht in einer Krippe und habe es zukünftig auch nicht vor, von daher kann mir niemand so ein Ding aufstülpen.

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

Antworten

Zurück zu „Links für ErzieherInnen“