Zielgerade

Antworten
bennotz533
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 26. August 2016, 16:45

Zielgerade

Beitrag von bennotz533 » Montag 8. Mai 2017, 16:18

Moin zusammen :kappe:

Nach Jahre knochenharter Arbeit und zahlreicher Demütigungen (ja, ich dramatisier etwas :pfiff: ) bin ich nun endlich soweit, dass ich mein Ziel, den staatlich anerkannten Erziehungspädagogen, zum greifen nah vor mir sehe.

Die letzte interessante Hürde ist das Abschlussgespräch, welches ich mit meiner praktischen und meiner theoretischen Anleitung führen darf.
Der Inhalt stellt da auch gar nicht so das Problem da, sondern ein Satz, der am Ende der Aufgabenstellung steht.
"Nutzen Sie eine Methode aus allen Ihnen zur Verfügung stehenden um das Abschlussgespräch so abwechslungsreich und so informativ wie möglich zu gestalten"
Nun seh ich da aber eine gewisse Disparität zwischen abwechslungsreich und informativ. Will meinen, wenn ich Informationen vermitteln will, würde ich standardmäßig auf altbewährter PowerPoint inklusive 15 minütigem Monolog zurückgreifen.
Dafür würde ich dann aber vermutlich außer nem Schlag im Nacken von meinem Praxisanleiter nicht viel anderes erwarten können. :nene:

Also lange Rede, kurzer Sinn:
Hat von euch jemand sowas schon mal machen dürfen oder auch einfach eine besonders kreative Ader und hätte eventuell ein, zwei Tipps für mich, wie ich das Gespräch sowohl abwechslungsreich wie auch informativ gestalten kann?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.
Beste Grüße,
bennotz
Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras. - Joachim Ringelnatz

Es gibt zwei Wörter, die dir im Leben viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

Ich bin zu allem bereit, aber zu nichts zu gebrauchen :freu:

Antworten

Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste