Probleme mit der Anleiterin

Antworten
felix14
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:19

Probleme mit der Anleiterin

Beitrag von felix14 » Mittwoch 22. November 2017, 18:36

Hallo,

ich brauche dringend eure Hilfe.Ich bin jetzt drei Monate in der Ausbildung zu Sozailassistentin.Mit den Kindern komm ich super klar.Problem ist meine Anleiterin sie spricht kaum mit mir und gibt mir auch sonst das gefühl das ich nicht wirklich dazu gehöre.Am Anfang hat mir auch keiner gezeigt wo alles ist hab ich selbst geschaut dachte ja auch muss so.Hab dann auch recht schnell selbsständig meine Arbeit gemacht mit wickeln usw.Dann fing es an das wir kleine Angebote zum Thema Spiel machen sollten mit Kurzplanung .Sie sagte ich solle üben mit den Kindern und es würde ihr reichen wenn ich das kurz vorher reinreiche dann knapp eine Woche vor dem Leherbesuch motzt sie mich voll ich hätte ihr die Planung eine Woche vorher abgeben müssen.ich habe noch nie so ein Angebot gemacht und hätte mir ihre Hilfe gewünscht keine Reaktion hat mich dann vor meiner Lehrerin voll auffliegen lassen ich hätte nicht mit ihr gesprochen und sie wüsste auch nicht was für ein Angebot ich mach ende vom Lied haben wir von meiner Leherin gesagt bekommen wir müssen mehr reden.Kurz danach war sie voll freundlich und hat so getan als wenn sie mir helfen wolle.Dann mussten wir eine Praxismappe anlegen mit Situationsanalyse sie hat es gelsen vor einer Woche und mir Motag zurückgegeben natürch nicht unterschrieben sollte aber hab nochmal alles überarbeitet so wie sie es wollte und auch schon das nächste Angebot für Montag ausgearbeitet.Heute mussten wir die Praxismappe abgeben und ich und noch einen Freundin mussten es halt ohne Unterschrift abgeben.Ihr ergeht es ähnlich wie mir.Es macht einfach keinen Spaß mahr man geht mit Bauchschmerzen zur Arbeit auch wenn es nur zwei Tage die Woche sind.Ich dachte auch schon daran alles hinzuschmeissen.Ich weiss nicht wie ich weiter machen soll ich soll jetzt jede Woche ein Angebot machen aber keine Ahnung wie eine gute Planung aussieht weil in der Schule haben wir zwar eine abgegeben aber nicht korrigiert,

wäre für Tipps und Ratschläge sehr dankbar vielleicht war jemand schon in einer ähnlichen Situation

JaneSession
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 21:55

Re: Probleme mit der Anleiterin

Beitrag von JaneSession » Sonntag 3. Dezember 2017, 23:19

Hallo Felix,

von dem Problem, dass sich Azubis schlecht angeleitet sehen und sich sehr unsicher fühlen habe ich schon oft gehört. Spricht man seine Probleme und Schwierigkeiten nicht an kommt es schnell zu gegenseitigen Missverständnissen. Der Tipp deiner Lehrerin ist vollkommen richtig. Du bist der Lernende und du brauchst jemanden, der dich bei deinen Fragen unterstützt. Mach du den ersten Schritt und geh mit deinen Fragen auf deine Praxisanleiterin zu. Es ist ihre Aufgabe dich zu unterstützen.

Vor allem wenn du mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehst und dich nicht mehr wohl fühlst, solltest du unbedingt ein klärendes Gespräch suchen. Mach Dir vorher darüber Gedanken was du brauchst (z.B. Hilfe bei schulischen Aufgaben, die du in die Praxis umsetzen sollst), was dir Sorgen/Bauchweh macht (Unsicherheit: Wo stehe ich im Team? Was wird von mir erwartet?) und was konkret du dir von deiner Anleiterin wünschst (vielleicht, dass sie sich einmal die Woche etwas Zeit für ein Gespräch mit dir nimmt, um deine Fragen zu beantworten und dir eine konstruktive Rückmeldung zu geben). Je nachdem wie verfahren es zwischen euch beiden ist oder wie schlecht du die Erfolgschancen eines solchen Gesprächs einschätzt macht es Sinn die Gruppenleitung oder jemanden aus dem Team, der dich versteht, zu bitten an dem Gespräch teilzunehmen.

Antworten

Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast