Stundenberechnung

Antworten
berlinatka
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 15. Oktober 2017, 08:51

Stundenberechnung

Beitrag von berlinatka » Montag 13. November 2017, 20:56

Hallo zusammen,

kennt jemand arbeitsrechtliche Bestimmungen, wie ein Fortbildungs-Tag in Stundenzahl gilt? Unsere Leitung fordert von uns, die genauen Stundenzahlen aufzuschreiben, obwohl die meisten FOBIs ja weniger als 8h gehen. Für 40Std. Kräfte ist dies ja ein Nachteil, denn man bekommt ja dadurch Minusstunden.
Die anderen Leitungen der Kitas unseres Trägers berechnen den Mitarbeitern pauschal einen Arbeitstag, egal wie viele Stunden sie arbeiten. Man soll keinen Vorteil daraus ziehen aber auch keinen Nachteil, wie ich finde.
Kennt sich jemand damit aus?
Bin froh über jede Rückmeldung, vielleicht auch Beispiele aus der eigenen Praxis ;-)

Liebe Grüße

sannebli
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 31. August 2017, 12:12

Re: Stundenberechnung

Beitrag von sannebli » Dienstag 28. November 2017, 14:39

wie es arbeitsrechtlich aussieht weiß ich nicht.

Bei uns ist es so geregelt das man die Stundenanzahl aufschreibt die die Fortbildung dauert. Wenn es weniger als die tatsächliche Arbeitszeit ist baut man entweder Überstunden ab, bzw meine Kollegin ist danach auch noch zum Arbeiten gegangen. Je nachdem.

Klar sind es Minusstunden, andrerseits hat man an dem Tag auch mehr Freizeit als sonst.

Antworten

Zurück zu „Fortbildung / Weiterbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste