Umorientierung?

Antworten
Marinimi
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 20. Mai 2018, 08:34

Umorientierung?

Beitrag von Marinimi »

Hallo Ihr lieben,

ich bin Erzieherin und habe zudem mein Studium zur Kindheitspädagogin beendet. Nun arbeite ich seit zwei Jahren als Einrichtungsleitung. Mehr oder weniger erfolgreich. Die Erzieher kommen und gehen und vom Personal sind nur noch drei Leute da, die seit zwei Jahren angefangen haben. Ich muss sagen, ich merke wie unzufrieden ich bin. Meine Arbeit besteht darin, die Leitung dieses Hauses (3Gruppen) zu führen mit 9 Stunden für Leitungstätigkeiten und 30 Stunden Gruppenleitung bzw. Arbeiten am Kind. Meine Hauptaufgaben sind, Eltern zu beruhigen (wir hatten enormen Personalwechsel aus verschiedenen Gründen), Konflikte im Team zu lösen, mich um Dinge zu kümmern, wie Köchin coachen, Defekte Dinge instand zu setzen, mit dem Hausmeister zu diskutieren, neue Mitarbeiter einarbeiten, nachputzen, weil die Damen nicht in der Lage sind usw. Vieles, was ich einfach nebenzu mache. Ich merke das ich total unzufrieden bin und mich oftmals vom Team und vom Träger total im Stich gelassen fühle. Auch wenn ich neben meinen 8 Mitarbeitern auch 2 total super Kräfte habe, auf die ich mich total gut verlassen kann. Nichts desto trotz ertappe ich mich selber, wie ich mich immer zu Dingen zwingen muss bzw. Teamsitzungen, Elterngespräche oder Konferenzen. Oftmals fehlt mir die Energie. Zudem finde ich, dass wir sehr unterbezahlt werden, ich bekomme 3100 EURO brutto. Klar menge viel Geld, aber ohne Weihnachtsgeld oder sonstige zusätzliche Zahlungen.Ich merke immer mehr, wie sehr mir dir Arbeit mit den Kindern fehlt, habe natürlich aber Angst wieder in eine schreckliche Einrichtung zu kommen und merke immer mehr, das mich evtl. Schulen interessieren würden, also inklusive Schulen oder Förderschulen.
Aktuell hab ich drei Bewerbungen am Laufen, die sich jeweils auf die Bereiche Gesamtverwaltung von Einrichtungen berufen.

Jetzt wollt ich euch fragen, wo ihr so arbeitet und was ihr mir raten würdet. Brauch ich ne Weiterbildung, evtl. im heilpädagogischen Bereich?

Herzliche Grüße und vielen Dank,

Marinimi
Eure Marinimi

Antworten

Zurück zu „Berufsrelevantes“