Gehen oder Bleiben?

Antworten
krippen_erzieherin
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 26. Februar 2019, 17:09

Gehen oder Bleiben?

Beitrag von krippen_erzieherin »

Hallo, ich brauche mal einen Rat.
Ich bin seit knapp 4 Jahren in einer Kita tätig in der Krippe. Ich liebe die Arbeit mit meinen krippenmäusen und bin zu 100% Krippe, der Elementarbereich ist nicht so mein Bereich. Allerdings muss ich jeden Nachmittag im Elebereich aushelfen, da wir viele Teilzeitmitarbeiter haben. Meine krippengruppe wird dann am Nachmittag in die andere krippengruppe gebracht, weil ich auch wieder teilzeit Kolleginnen habe die dann dienstende haben.
Auf Dauer möchte ich das nicht mehr ständig im Elebereich zu sein. Und dann stört mich das noch das ich immernoch keinen unbefristeten Arbeitsvertrag habe obwohl ich da seit fast 4 Jahren bin.
Gehen oder Bleiben? Bin über andere Meinungen dankbar.

amaria
Stammgast
Beiträge: 8547
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Gehen oder Bleiben?

Beitrag von amaria »

Hallo und herzlich willkommen!

Wie wäre es, wenn du den Träger um ein Zwischenzeugnis bittest. Es muss immer einigermaßen gut ausfallen, solange du keine Abmahnung erhalten hast, wovon ich ausgehe. Dann können sich deine Arbeitgeber Gedanken darüber machen, inwieweit du dich beruflich verändern willst. Dir ist klar, dass Erzieher gesucht sind und wenn du geschickt bist, kannst du unter Umständen eine Gehaltsaufbesserung und bessere Betreuungsbedingungen erzielen.

Für die meisten Erzieherinnen, die nicht gern in eigener Sache verhandeln, ist es gut, Mitglied einer Gewerkschaft zu sein. Da man dich in der Vergangenheit eher als Manövriermasse und nicht als geschätzte Fachkraft behandelt hat, ist es wichtig, dass du selbstbewusst genug bist, um zu vermitteln, dass du für deine Gruppe voll verantwortlich sein willst. Gerade Krippenkindern sollte die Betreuung im Schuchtdienst und Personalwechsel erspart bleiben. Viele Krippenerzieherinnen bringen es wegen ihrer Nähe zu den Kindern nicht oder nur schwer fertig, ihre Arbeit in der Krippe aufzugeben.

Aber wenn der Träger nicht willens oder fähig ist, dir entgegen zu kommen, findest du mühelos eine neue Stelle und kannst auf dem Verhandlungsweg bestimmt erreichen, dass du auch nach einem Trägerwechsel nicht wie eine Berufsanfängerin bezahlt wirst.
Wirst du nach dem TVöD Sue bezahlt? - Mit weniger sollten Erzieherinnen sich nicht zufrieden geben - aus Eigeninteresse und auch als Solidarität zu den Kollegen und Kolleginnen, die später von einer Originalerzieherinnenrente leben müssen.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Engelglück
Leseratte
Beiträge: 305
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Gehen oder Bleiben?

Beitrag von Engelglück »

Hallo,
Du bist seit fast vier Jahren in dieser Einrichtung und Du hast noch immer keinen unbefristeten Vertrag? Warum hast Du denn noch nicht auf diese Situation reagiert?
Deine Leitung schickt Dich Nachmittags in den Elebereich und das doch auch schon über eine längere Zeit.
Wenn es Dir nicht gefällt,solltest Du schnellstens Deinen Mund aufmachen und mit Deiner Leitung sprechen.
Zum einen solltest Du ab dem Monat April einen Festvertrag fordern und zum anderen ein festes Einsatzgebiet. Da ihr aber mit so einigen Teilzeitkräften arbeitet,wird es wohl nicht ganz so einfach sein,denn wenn ich es richtig verstanden habe,wird Deine Krippengruppe,nachmittags zusammen gelegt.
Aus meiner Sicht hast Du nur die Möglichkeit,das Gespräch zu suchen,Dein Anliegen gut formuliert vor zu tragen und wenn Dir das Ergebnis nicht gefällt,einen neuen Arbeitsplatz zu wählen,
LG Engelglück

krippen_erzieherin
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 26. Februar 2019, 17:09

Re: Gehen oder Bleiben?

Beitrag von krippen_erzieherin »

Engelglück hat geschrieben:
Dienstag 26. Februar 2019, 20:58
Hallo,
Du bist seit fast vier Jahren in dieser Einrichtung und Du hast noch immer keinen unbefristeten Vertrag? Warum hast Du denn noch nicht auf diese Situation reagiert?
Deine Leitung schickt Dich Nachmittags in den Elebereich und das doch auch schon über eine längere Zeit.
Wenn es Dir nicht gefällt,solltest Du schnellstens Deinen Mund aufmachen und mit Deiner Leitung sprechen.
Zum einen solltest Du ab dem Monat April einen Festvertrag fordern und zum anderen ein festes Einsatzgebiet. Da ihr aber mit so einigen Teilzeitkräften arbeitet,wird es wohl nicht ganz so einfach sein,denn wenn ich es richtig verstanden habe,wird Deine Krippengruppe,nachmittags zusammen gelegt.
Aus meiner Sicht hast Du nur die Möglichkeit,das Gespräch zu suchen,Dein Anliegen gut formuliert vor zu tragen und wenn Dir das Ergebnis nicht gefällt,einen neuen Arbeitsplatz zu wählen,
LG Engelglück
Danke für deine Antwort. Natürlich habe ich schon mit der Leitung gesprochen, das wird leider so bleiben das ich immer am Nachmittag oben bin. Das wurde mir schon gesagt. 🤔.

Engelglück
Leseratte
Beiträge: 305
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Gehen oder Bleiben?

Beitrag von Engelglück »

Hallo,
hast Du denn einmal nach einem festen Arbeitsvertrag gefragt? Ich finde es sehr seltsam das Du nach so vielen Jahren keinen Festvertrag hast.
Wie ist denn die Begründung?
Im Moment werden überall Erzieherinnen gesucht,Du hast also Möglichkeiten,Deine Situation zu verändern.
LG Engelglück

Antworten

Zurück zu „Berufsrelevantes“