Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von amaria »

GLEICHBERECHTIGUNG! - Kees, davon hast du doch bestimmt auch schon gehört, oder? :wink:
Und glaub bitte nicht, dass es das höchste Vergnügen einer Frau wäre, beim Küssen in die behaarten Nasenlöcher ihres Partners zu gucken! Ihr hackt irgendwie alle auf Tanny rum, aber es gibt wirklich GRÜNDE für Schuhe mir hohen Hacken!

Hallo Tanny,
wer sich weigert, die vorgeschriebenen Schuhe oder Socken anzuziehen, ist vielleicht auch sonst renitent. Eigentlich wollte ich hier ja nix schreiben, aber dem Thema kann ich nun auch nicht widerstehen. Übergroße Anpassungsbereitschaft finde ich schlimmer als Schuhe mit höheren Absätzen!

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von Juliala »

Hallo Kees,

ich denke eher, dass manche Turnhallen so marode sind, dass man den Boden nicht betreten kann.
Mit Absatzschuhen würde man wohl in den Löchern steckenbleiben. :kicher:
Naja, hat auch was.....wenn man sich von Kronleuchter zu Kronleuchter schwingen muss, nennt sich das dann Förderung der grobmotorischen Geschicklichkeit. Wäre mal eine nette Abwechslung zum Kitaalltag und ein Zertifikat wert.

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von Juliala »

Hallo amaria,

wem muss ich denn in behaarte Nasenlöcher schauen, wenn ich in der Kita bin und flache Schuhe trage? :lach:
Bis jetzt küsse ich meine Kollegen nämlich NOCH nicht. :lach:
Aber vielleicht mache ich das gleich morgen, um zu sehen, ob sich alle ihre Nasenlöcher rasiert haben.
Unrasierte Ohren sind auch nicht schön. :lach:

Wir müssen innerhalb der Einrichtung Hausschuhe tragen. Straßenschuhe sind verboten und nur im Flur erlaubt.

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von amaria »

Hallo Julia,

es gibt doch eine Mittagspause, oder? Morgen ist übrigens der Welttag des Knuddelns! http://www.kleiner-kalender.de/event/we ... 17746.html

:knuddel: :knuddel: :knuddel: :knuddel: :knuddel: :knuddel: :knuddel:

Bestimmt gibt es auch einen Welttag für die Behandlung von Blasen an den Füßen...
:wink:

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

tanny1
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 09:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von tanny1 »

Uiuiui, wenn man keine Mainstream-Erzieherin ist wird man ja ganz schön gedisst hier :nene: "Nicht clever" bloß weil ich ne Hübsche bin (das war jetzt ein Zitat einer netten Mutter, letzten Freitag). Ts.
Nur noch soviel dazu - um meine Geisteshaltung zur Arbeit braucht ihr euch keine Sorgen machen, die ist ganz ok. Und das persönliche Wohlbefinden dabei auch, ohne geht's nämlich nicht. Ich denk mir nur: bin ich froh über die Kollegen die ich gerade habe. Es hätte auch schlimmer kommen können :ahups:

Und - amaria, Danke :daumen: Knuddel ! Mit Absatz natürlich.

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von Juliala »

Hallo,

ich frage mich gerade, ob ihr in der Einrichtung während der Arbeit mit Straßenschuhen herumlauft?
Bei uns ist das aus hygienischen Gründen unerwünscht. In allen Einrichtungen, in denen ich arbeitete oder die ich besuchte, waren Straßenschuhe nicht erlaubt.

Ich finde es nicht schön, wenn Kinder am Boden spielen und alle latschen mit ihren schmutzigen Schuhen inklusive Hundekacke quer durch die Gruppenräume.
Außerdem passiert es hin und wieder mal, dass man einem Kind unbeabsichtigt über die Finger läuft. Ich stelle mir gerade vor, wie das sein muss, wenn das mit einem hochhackigen Schuh passiert.
Sicher, schmerzhaft ist so etwas immer, aber mit hochhackigen Schuhen hat das eine ganz andere Schmerz-und Verletzungsqualität.

Habt ihr schon einmal eine Krankenschwester, Physiotherapeutin oder Altenpflegerin auf hochhackigen Schuhen gesehen?
Ich glaube, da würde sich wohl jede Diskussion erledigen und das hat absolut NICHTS mit Mainstream zu tun. So ein Quatsch.
Man sollte lieber an anderen Stellen gegen den Strom schwimmen und kämpfen, als dass man seine Energien im Kampf um die Schönheit - die durchaus in anderen Bereichen auch ihre Berechtigung hat - verschwendet. Man ist doch irgendwie arm dran, wenn man sich nur in hochhackigen Schuhen schön findet und darauf aus ist, Komplimente zu ergattern.
Ich achte auf mein äußeres Erscheinungsbild, aber während der Arbeit bin ich kein Prinzesschen oder Model.

Ich hatte Kolleginnen, die morgens völlig overdressed zur Arbeit kamen, sich dann aber für die Arbeit bequeme Klamotten anzogen. So ist es doch o.k.

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

Kees_Kopf
Schriftsteller
Beiträge: 1103
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von Kees_Kopf »

@Tanny,

Ich habe keine Ahnung was Du meinst mit "gedisst werden".

Mir geht es um ein Qualitätsstandard im Kindergarten und dazu gehört neben viele andere Dinge auch die Sicherheit des Personals. Nicht alle ErzieherInnen müssen gleich sein, allerdings entscheidet bei mir den äußeren Erscheinung einer Erzieherin nur in sofern meinen Eindruck über ihre professionalität, als dass ich nicht schaue ob jemand hübsch ist oder nicht, sondern ob jemand in sein gesamten Erscheinung ein professionellen Eindruck macht. Hübsch ist sowieso etwas persönliches. Die lila-grüne Haare meiner Tochter werden von sie hoch geschätzt und sie meint, damit wäre sie hübsch, ich habe da eine andere Meinung. Aber die Haare bei einer Erzieherin würden bei mir keine Ablehnung bringen, vorausgesetzt, die Haare und der restliche Kleidung ist (bzw. wirkt) gepflegt.

Ich habe aber lange genug berufserfahrung in viele unterschiedliche Bereiche um mich vom äußeren Erscheinungsbild trügen zu lassen. Hübsch heißt für mich nicht im gleichen Sinn "qualifiziert arbeiten". In den letzten 35 Jahre habe ich viele -auch in meiner Optik- als hübsch zu bezeichnende ErzieherInnen und LehrerInnen gesehen, deren berufliche Aktionen mich aber nicht haben überzeugen können von ihre tatsächliche Qualifikation.

Du hast sicher recht, dass "persönliches Wohlfühlen" am Arbeitsplatz dazu beiträgt, dass man eine Arbeit gerne macht und das wiederum strahlt sicherlich auch auf den ab, mit denen man arbeitet. Und in bestimmte Berufe, auch das sehe ich ein, gehört bestimmte Kleidung zum Erscheinungsbild. Und sicher, wir können und dürfen gerne unterschiedliche Meinung sein, ob hohe (höhere) Absätze zum Wohlfühlen beitragen oder nicht. Mit Schuhgröße 47 fällt es mir schwer das nachzuvollziehen, aber ich nehme an, dass Du auch mein Gewicht nicht hast, also kann ich mit Deiner Meinung so durchaus leben.

Was ich aber von jemand der professionell ist erwarte, ist dass er oder sie sich auch an Regeln hält die vorübergehend den persönlichen Gestaltungsfreiheit eingrenzen um damit die Risiken für anderen zu verringern. Es sind Deine Knochen, Deine Bänder, es ist Deine Gesundheit, soweit also absolut Deine Entscheidung. Da aber die Konsequenzen von einem Unfall (abgesehen einmal von die finanzielle Seite) von der Rest Deines Teams getragen werden müssen und somit direkt auch auf die Kinder in der Einrichtung eine Auswirkung haben, kann ich nur an Deinem Berufsethos und soziae Fähigkeiten appellieren Dich auch an Regeln zu halten, die Dein persönliche (äußere) Gestaltungsfreiheiten geringfügig einschränken.

Das ist kein "dissen", sondern ein sachlich und fachlich begründete Aussage.

Kees
Je suis Charlie!

Ann
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2015, 17:14

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von Ann »

Also drei Zentimeter Absatz sind noch okay, finde ich. Die sind ja auch bei einigen Halbschuhen oder Winterstiefel dran und man kann super bequem damit laufen. Aber High-Heels kämen für mich nicht in Frage. Meine Kita hat einen großen Garten mit Rasenfläche, da kann ich nicht einfach nur auf dem Betonweg stehen bleiben und den Kindern zuschauen. Viel zu unpraktisch. Außerdem sind mir meine Füße da auch zu schade für. Als Erzieherin läuft man ja über den Tag verteilt doch recht viel und das auf hohen Hacken? Aua...Wer aushält von mir aus, kann jeder für sich selbst entscheiden. Ich hebe mir meine High-Heels zum Ausgehen am Abend auf.

tanny1
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 09:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von tanny1 »

Ann, ja klar, meine richtigen High Heels ziehe ich nicht zur täglichen Arbeit an. Logisch.
Ich rede ja von so 5-8cm, je nach Schuh, in der Einrichtung bzw. draußen. Genauso logisch, wenn ein Rennen, Turnen usw. ansteht auch ohne.
Vielleicht sollte ich mal Beispielbilder von mir zeigen, wahrscheinlich stellen sich hier alle ne Bordsteinschwalbe oder ein gelecktes Businessweibchen vor :unschuldig:
2015-01-28.jpg
2015-01-28.jpg (38.09 KiB) 5467 mal betrachtet

Mia-Lisa28
Beiträge: 1
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 15:58

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von Mia-Lisa28 »

Ann hat geschrieben:Also drei Zentimeter Absatz sind noch okay, finde ich. Die sind ja auch bei einigen Halbschuhen oder Winterstiefel dran und man kann super bequem damit laufen. Aber High-Heels kämen für mich nicht in Frage. Meine Kita hat einen großen Garten mit Rasenfläche, da kann ich nicht einfach nur auf dem Betonweg stehen bleiben und den Kindern zuschauen. Viel zu unpraktisch. Außerdem sind mir meine Füße da auch zu schade für. Als Erzieherin läuft man ja über den Tag verteilt doch recht viel und das auf hohen Hacken? Aua...Wer aushält von mir aus, kann jeder für sich selbst entscheiden. Ich hebe mir meine High-Heels zum Ausgehen am Abend auf.
Huhu und liebe Grüße :)
Ich kann der Ann nur zustimmen. Bei uns in der Kita gibts eine Art mündliche Übereinkunft für Arbeitsschuhe bzw. Schuhe generell. Es soll sich halt noch im Rahmen halten und angemessen sein. Da wir jedoch auch mit den Kleinen viel am Spielen sind drinnen wie draußen fand ich den Kommentar sehr gut. Ich könnte auch nicht mit zu hohen Schuhen raumlaufen in der Arbeit.
Jetzt im Winter ist natürlich normal mal etwas Absatz an den zu haben. Wir sind schließlich ja auch noch Frauen finde ich.
Und Mädchen wollen ja auch Mädchen sein :biggrin:
Ich finde diese Diskussion sehr interessant zu lesen. Danke euch.
Liebe Grüße von der Mia-Lisa
Zuletzt geändert von michi am Dienstag 17. Oktober 2017, 08:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbelink entfernt

Jessy87
Schnuppernase
Beiträge: 93
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 21:09

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von Jessy87 »

Der letzte Beitrag ist ja schon eine Weile her, schreibe trotzdem einen Kommentar.
Meiner Meinung nach haben Absätze jeglicher Art nichts in einer Kindertageseinrichtung zu suchen.
Meine Leitung und eine Kollegin machen das aber ganz gerne. Da sind auch schon mal Stiefel mit 10-12cm Absatz dabei und diese tragen sie dann den ganzen Tag.
Allerdings muss sich wirklich jeder dann im Klaren sein, dass bei einem Unfall ( und ja habe dies schon mehrfach erlebt) während der Arbeitszeit die BG nicht zahlt. Und ja das bekommen die mit, ob man Schuhe mit Absatz getragen hat.

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 831
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von Johanna2 »

Hallo!

Ich bin auch der Meinung, dass Schuhe mit Absätzen in der Kita nichts verloren haben. Wer großen Wert darauf legt, sollte vielleicht schauen, ob ein anderes Arbeitsfeld nicht attraktiver sein könnte.

J.

tanny1
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 09:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von tanny1 »

Das ist ja lustig dass hier immer noch geschrieben wird :)

Ich bin immer noch, egal ob in Freizeit oder Arbeit, Absatzschuhträgerin. Zwischenzeitlich leite ich unsere Einrichtung, aber nicht freigestellt, jedenfalls lege ich jetzt noch mehr Wert auf mein Outfit als früher. Ich seh das auch überhaupt nicht als Widerspruch zur liebevollen Arbeit mit den Kids.

Meine aktuellen Schuhe die ich so im Kiga anhab haben so 6-8 cm Absatz. An Bürotagen auch mehr :zwinker:

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 831
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von Johanna2 »

Im Widerspruch zur liebevollen Arbeit mit den Kindern sehe ich das auch nicht. Dennoch sehe ich diese Schuhe als komplett unpassend an. Und wenn jemand im Kiga nicht auf Schuhe mit derart hohen Absätzen verzichten mag, würde ich mich schon fragen, wem diejenige an ihrem Arbeitsplatz etwas beweisen möchte.

tanny1
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 09:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Schuhe mit hohen (3-7cm) Absätzen im Kindergarten

Beitrag von tanny1 »

Beweisen ? Ich will damit niemanden was beweisen, denke das ist bei den anderen auch so. Absatzschuhe gehören einfach bei mir zu einem kompletten Outfit dazu, damit ich mich wohl fühle, so wie.... bei jmd anderen das Halstuch, die Weste, keine Ahnung was.
Ich mags jedenfalls :wink:
Hab mal aus ein paar Outfits die Bein / Schuhpartie rausgeschnitten um zu zeigen was ich so trage. Ist ja nichts heftiges. Das Outfit mit der hellen Hose und den Pumps links war nicht im Alltag, sondern zu einem Elterninfonachmittag.
Tanny.jpg
Tanny.jpg (127.47 KiB) 2030 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Berufsrelevantes“