Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Antworten
Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1250
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Lenina »

Hallo

In halb privater Sache:

Was für Laternen habt ihr schon mit Kindern u3 gebastelt. Betonung liegt auf MIT :-)

Ich wollt mit meinem dann 8monatigen Sohneine basteln.
Bloss Handabdrücke find ich bisschen wenig.
Mit Fingerfarbe matschen lassen und dann zurecht schneiden?
Habt ihr mal Mumeltechnik ausprobiert?

Mich schockt weder Aufwand noch Sauerei :-)

Vielleicht bekommt auch jemand Anregungenfür die Arbeit?
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:
Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Juliala »

Hallo,

wie wäre es, wenn du mit ihm einen Luftballon mit Transparentpapierschnipsel und Tapetenkleister (ohne chemischen Zusatzstoffe wie z.B. Anti-Schimmelmittel!) beklebst?
Die Schnipsel müssen in mehreren Schichten aufgetragen werden und wenn sie getrocknet sind, dann wird der Ballon mit einer Nadel zerstört und du hast eine leere bunte Hülle.
So habe ich schon oft mit den Kindern Laternen hergestellt und die ganz Kleinen haben auch viel Spaß an der Matscherei und Zerreißerei.

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner
Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1250
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Lenina »

Meinst du, das kriegt er mit 8 monaten hin? An sowas hatte ich auch gedacht, dachte dann aber, dass das noch zu schwer ist NUR matscherei ist - diesmal soll es ja ein ergebnis haben...
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:
Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Juliala »

Hallo Lenina,

also zumindest schafft er es sicherlich, die Schnipsel auf den Ballon zu kleben.
Was erwartest du denn mit acht Monaten? Ich finde das eh sehr früh, mit ihm ein vollendetes Ergebnis zu planen.
Ich habe zu dieser Zeit mit meinen Kindern gematscht und mit Farbe geschmiert, aber ich war nicht darauf aus, ein vorzeig- und nutzbares Bastelergebnis zu schaffen.
An einer Laterne hätten meine Kinder in dem Alter kein Interesse gehabt. Wahrscheinlich hätten sie sich darüber gefreut, die Laterne anschließend zu zerknüllen und zu zerfisseln oder abzulutschen.

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner
Jelka
Schriftsteller
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 22:54

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Jelka »

Hallo Lenina,
warum sollten Handabdrücke zu wenig sein?
Und was hat dein Sohn davon, wenn er mit 8 Monaten mit dir eine Laterne bastelt?
Diese Frage ist nicht provokativ gemeint, sondern völlig ernst. Was könnte er aus dieser Bastelaktion ziehen? Wenn du diese Frage beantworten möchtest, wirst du vermutlich eher auf seine Interessen schauen.
Abgesehen davon, dass ich momentan zum Vergleich kein Kind in dem Alter in meinem Umfeld habe, sind alle Kinder in ihren Interessen und ihrer Entwicklung verschieden. Aber ich kann mir vorstellen, das du eine Laterne bastelst, während er daneben sitzt und z.B. die Papierreste nach seinen Vorstellungen bearbeiten kann (knüllen, reißen, lutschen ...). Vielleicht singst du dabei Laternenlieder. Kennst du Touchlampen? Sie gehen an, wenn man drauf drückt. Solch eine Lampe könntest du ihm auch noch anbieten, während du bastelst. Mehr an Beteiligung kann ich mir für diese Altersstufe gar nicht vorstellen.
Mit Fingerfarbe matschen lassen und dann zurecht schneiden?
Klar, auch das wäre möglich.
Habt ihr mal Mumeltechnik ausprobiert?
Ja, aber für diese Alterstufe schwer vorstellbar. Wolltest du wissen, wie diese Technik funktioniert oder nur, ob es mit deinem Sohn machbar wäre?
Zuletzt geändert von Anonymous am Montag 16. November 2015, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt!
Liebe Grüße Jelka
Adrasteia
Besucher
Beiträge: 149
Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 14:41

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Adrasteia »

Acht (?!) Monate (!?)
Laterne basteln?


Jetzt mal ganz ehrlich: Du willst uns veralbern.
Acht Monate alte Kinder basteln nicht, die rollen, robben, kriechen oder krabbeln durch ihre Welt. Und wenn sie krabbeln, gehören sie schon zu den weiter entwickelten Säuglingen/Kleinstkindern.
Johanne
Schnuppernase
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 31. August 2013, 17:51

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Johanne »

In der Krabbelstunde haben wir babytaugliche Laternen gebastelt:

Zwei normale Blatt Papier mit Öl eingestrichen, damit sie durchsichtig werden oder Transparentpapier nehmen, dann dekoriert, laminiert und zusammengetackert. Zwei Löcher für ein Aufhängeband und dann eine elektrischen Laternenstab dazu. Diese Laternen halten eine Ewigkeit!

Man kann buntes Papier nehmen. Man kann Herbstblätter aufkleben, oder Glitzersternchen. Oder Handabdrücke oder...
Viele Grüße von Tagesmutter Johanne
Jelka
Schriftsteller
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 22:54

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Jelka »

Johanne hat geschrieben:Zwei normale Blatt Papier mit Öl eingestrichen, damit sie durchsichtig werden oder Transparentpapier nehmen, dann dekoriert, laminiert und zusammengetackert.
Ist es nicht besser, erst zu dekorieren, dann zu ölen?
Durch das Einölen hält der Kleber nicht so gut.
Habt ihr die Laternen mit den Eltern und Kindern gebastelt? Als Angebot für die Kleinen sehe ich keinen Sinn darin. Das kann eigentlich nur eine Aktion sein, um die Eltern zufrieden zu stellen, aber weniger für die Kinder.
Liebe Grüße Jelka
Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Juliala »

Hallo Lenina,

haben wir dich jetzt mit unseren Kommentaren verschreckt?

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner
Johanne
Schnuppernase
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 31. August 2013, 17:51

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Johanne »

Jelka hat geschrieben: Habt ihr die Laternen mit den Eltern und Kindern gebastelt? Als Angebot für die Kleinen sehe ich keinen Sinn darin. Das kann eigentlich nur eine Aktion sein, um die Eltern zufrieden zu stellen, aber weniger für die Kinder.
Ja, das stimmt schon. Allerdings haben die 2-Jährigen, falls noch vorhanden, schon mitgeholfen. Aber diese Laterne knittert nicht, kann auf den Boden gedopst werden und sieht immer noch gut aus... also schon auch was für die Kleinen!
Viele Grüße von Tagesmutter Johanne
Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1250
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Lenina »

Sorry bin grad im urlaub -habs antwortennicht mehr geschafft. Schreibe ausführlicger wenn wieder zuhause. Danke schon mal!auch für die kritischen denkanstösse :-)
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:
Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1250
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Lenina »

So, Zeit am Computer zu sitzen. Ulraub war schön:-)

Ja, ich habe mir Gedanken gemacht.
Und ich glaube, wir basteln die Laterne vorranig für mich ;-) Weil ich mich total darauf freue, mit ihm zum St.Martins-Zug zu gehen. Vielleicht gehen die anderen Mamas mit Kind und Papa vom Geburtsvorbereitsungskurs auch hin und es wird einfach ein schöner Abend. Und da gehört eine Laterne halt dazu. Und eine gekaufte find ich doof. Also basteln. Und da find ich es dann noch schöner, wenn er auch mitmachen kann. Deshalb die Frage nach etwas ganz einfachem. :-)

Also mal keine "Kind steht im Mittelpunkt"-Atkion sondern etwas leicht egoisitsches - darf man als Mama ja auch mal, als Erzieherin natürlich nicht ...

Ich werde also wahrscheinlich einfach ein bisschen Farbe experimentieren machen, das ergebnis zurecht schneiden und eine laterne drasus machen.

Dachtevnur, jemand hatv vielleicht noch andere ideen, die auh in dem alter gingen

später mehr...
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:
Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1250
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Lenina »

So, nun ist St.Martin vorbei und ich wollte kurz schildern, was wir gemacht haben:

Da mir mit einem kranken Kind die Zeit einfach davon gelaufen ist, haben wir (naja mehr ich, er hat sie gegessen oO ) schöne bunte Blätter gesammelt (er hatte dafür die Zeit, sich in Ruhe mit deren Eigenschaften auseinander zu setzen) und diese dann direkt einlaminiert :-D
Das fand er interessant und da wir mehrere Bögen gemacht haben, durfte er den einen auch drehen und wenden und knüddeln ^^
Dann habe ich Käseschachteln genommen (der Boden von Ger*m*nt Joghurt passt exakt für DinA4), den mit breiten durchsichtigem Klebeband zusammengerollten Bogen drum rum gemacht, gut fest gegklebt, oben zwei kleine Löcher rein, Paketband, das ganze an einen Stock aus dem Wald gehangen und ein elektrisches Teelicht rein.
Sah klasse aus und ging super einfach. Gehalten hat das Ganze während des Zugs natürlich der kInderwagen :-D Aber er hat mit großen Augen herum geschaut.

Das war wohl die einfachste und im Unkomplizierteste Lösung, bei der wir viel draußen im Freien waren :-)
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:
Jelka
Schriftsteller
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 22:54

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Jelka »

Lenina hat geschrieben: ... haben wir (naja mehr ich, er hat sie gegessen oO ) schöne bunte Blätter gesammelt (er hatte dafür die Zeit, sich in Ruhe mit deren Eigenschaften auseinander zu setzen) und diese dann direkt einlaminiert :-D[...]
Das fand er interessant und da wir mehrere Bögen gemacht haben, durfte er den einen auch drehen und wenden und knüddeln ^^[...]
Sah klasse aus und ging super einfach. Gehalten hat das Ganze während des Zugs natürlich der kInderwagen :-D Aber er hat mit großen Augen herum geschaut.
Genau das ist die Beteiligung, von der Kinder in dem Alter etwas haben. Alles andere hätte euch beide mit Sicherheit überfordert.
Waren denn die anderen vom Geburtsvorbereitungskurs auch beim Laternenumzug?

Übrigens, danke für den Hinweis, welche Käseschachteln sich für DIN A 4 eignen.
Liebe Grüße Jelka
Lenina
Schriftsteller
Beiträge: 1250
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 15:16

Re: Laternen basteln mit den ganz Kleinen

Beitrag von Lenina »

Nein, leider nicht. Aber ein paar Freunde waren da.

Bei dem Schachtel-Papier-Verhältnis ist allerdings das Papier nicht überlappend. Man muss es wie ich es getan habe, direkt aneinander halten, dann passt es bis auf ca. 0,5cm genau.
Sorry für knappe Antworten, tablet und Baby machen das Schreiben nichg leicht :kappe:
Antworten

Zurück zu „Feste und Feiern“