Wenn Eltern die Kita-Gebühren nicht zahlen

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Wenn Eltern die Kita-Gebühren nicht zahlen

Beitrag von amaria » Montag 3. Juli 2017, 07:44

Hallo!

Im Artikel http://www.mdr.de/nachrichten/politik/r ... d-100.html wird ein weit verbreitetes Problem angesprochen: Nicht alle Eltern zahlen die Kita-Gebühren pünktlich und vollständig? Wie geht ihr damit um, wenn Eltern gar nicht oder nur schlepend zahlen?

Gerade dann, wenn Eltern nicht zahlen wollen oder können, dürfte es für viele Kinder besonders schlimm sein, wenn der Betreuungsplatz gekündigt würde. (Ansonsten gehe ich angesichts der Kripenkinder und auch wegen der weit verbreiteten Betreuung unter Personalmangel davon aus, dass die institutionelle Betreuung nicht unbedingt für jedes Kind das Beste ist.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Bildungsexperte
Schnuppernase
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2017, 21:04
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Wenn Eltern die Kita-Gebühren nicht zahlen

Beitrag von Bildungsexperte » Montag 3. Juli 2017, 21:00

Wer nicht zahlt, fliegt raus und sollte gleich das Inkasso Büro auf den Hals gehetzt bekommen.
Danach Mahnbescheid, Titel erwirken und eintrag in die Infoscore, Schufa etc.
Dann haben es geschafft sich und dem Kind erstmal die Zukunft etwas schwerer zu machen.

Außerdem dient es als Abschreckung für andere Eltern.

Heutzutage geht es nur um das Geld und abschreckung.
Und wer es sich nicht leisten kann, der hat anspruch beim Amt. Keiner kann heutzutage sagen, das er es sich nicht leisten kann. Das ist eine Ausrede.

Hart durchgreifen.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer
(1788 - 1860), deutscher Philosoph

Benutzeravatar
Jagaires
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 09:07

Re: Wenn Eltern die Kita-Gebühren nicht zahlen

Beitrag von Jagaires » Mittwoch 9. August 2017, 10:17

Oha solch harte Worte, ich würde mit den Eltern reden, das die einfach einen Dauerauftrag machen sollen, oder wo sie Hilfe bekommen können.

Bildungsexperte
Schnuppernase
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2017, 21:04
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Wenn Eltern die Kita-Gebühren nicht zahlen

Beitrag von Bildungsexperte » Sonntag 13. August 2017, 11:54

Jagaires hat geschrieben:
Mittwoch 9. August 2017, 10:17
Oha solch harte Worte, ich würde mit den Eltern reden, das die einfach einen Dauerauftrag machen sollen, oder wo sie Hilfe bekommen können.
Die Eltern haben einen Vertrag unterschrieben.
Diese bekommen dann eine Mahnung etc.
Wenn Sie die Telefonrechnung nicht bezahlen, wenn Sie die Miete nicht bezahlen, wenn Sie den Strom nicht bezahlen... reden da die Konzerne mit Ihnen?

Es ist eine Solidargemeinschaft. Wenn die Leute nicht zahlen, schaden diese nachhaltig allen anderen. Das ist unfair und da sollte man hart und fair durchgreifen.

Reden sollte man als Elternteil wenn ein finanzieller Engpass eintritt, bevor es zu Mahnungen etc kommt. Nicht erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Dafür habe ich dann kein Verständnis mehr und verweise auf meine obige Haltung.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer
(1788 - 1860), deutscher Philosoph

Antworten

Zurück zu „Elternarbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast