Was halten Eltern von den Erzieherinnen ihrer Kinder?

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 7639
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Was halten Eltern von den Erzieherinnen ihrer Kinder?

Beitrag von amaria » Dienstag 7. November 2017, 18:12

Hallo!

Auf Huffington Post erschien ein neuer Beitrag,in dem es darum geht wie Eltern auf Erzieherinnen reagieren, bzw. wie sie im Internet über Erzieherinnen schimpfen.
http://www.huffingtonpost.de/melanie-au ... 77210.html
Den ersten Kommentar möchte ich nicht abgeben.
Erinnert sich noch jemand an die Beiträge von Andreas Ebenhöh?

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

erziehende74
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 17:20

Re: Was halten Eltern von den Erzieherinnen ihrer Kinder?

Beitrag von erziehende74 » Mittwoch 8. November 2017, 08:59

..ein sehr schockierender Artikel! Leider wohl was dran!

Grüsse Oliver

Adrasteia
Besucher
Beiträge: 131
Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 14:41

Re: Was halten Eltern von den Erzieherinnen ihrer Kinder?

Beitrag von Adrasteia » Mittwoch 8. November 2017, 23:08

Ein typischer Huff-Post-Artikel.
Jammerig und wehleidig.

Tut mir leid, es gibt ganz sicher solche Eltern. In der Praxis sind sie mir bisher nur selten begegnet. GsD.
Die allermeisten Eltern, die ich kennenlernen durfte, wollten einfach nur das Beste für ihr Kind. Das kann ich gut verstehen.

Allerdings musste ich auch einige Kolleginnen kennenlernen, deren pädagogische Ansichten und pädagogisches Handeln eher suboptimal waren/bzw. sind.

Und ich kenne auch Erzieherinnen, die doch sehr klare Ansichten über die Eltern der Kita-kinder haben.


Vielleicht sollte man einfach mal nur miteinander das Beste für die Kinder wollen - ohne schlecht von den jeweils anderen Erziehungs"partnern" zu denken.

amaria
Stammgast
Beiträge: 7639
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Was halten Eltern von den Erzieherinnen ihrer Kinder?

Beitrag von amaria » Donnerstag 9. November 2017, 09:18

Wenn sogar die Linke Christa Müller ihr Buch "Dein Kind will dich" in keinem der bekannteren Verlage publizeren konnte, ist es nicht verwunderlich, dass Erzieherinnen erst recht Probleme haben, einen Verlag zu finden, der ihre Sicht auf den Alltag in den Einrichtungen für veröffentlichungswürdig hält.

Deshalb ist Huffington Post für manche, die etwas publik machen wollen, eine Alternative. Über die Huffington Post werden immerhin mehr Leser erreicht als über eine unbekannte Webseite.

Noch ein Artikel, der das Verhalten von Eltern beschreibt http://www.huffingtonpost.de/ilona-boeh ... 37274.html und dann noch der Link auf die Seite von Andreas Ebenhöh, der ebenfalls seine Texte auf der oben genannten Seite hat erscheinen lassen. http://www.andreas-ebenhoeh.de/artikel/

Anders als Melanie Augustin, die unter Pseudonym geschrieben hat, finde ich nicht, dass sich die Eltern allzu sehr über Kleinigkeiten aufregen würden. Ich habe eher den Eindruck, dass Eltern sich die Betreuung ihrer Kinder schönreden. Da werden kranke Kinder gebracht, weil sie angeblich unbedingt in die Kita wollen, die Betreuungszeit wird allzu sehr ausgedehnt, obwohl das Kind mit einer weniger langen Betreuung glücklicher wäre und profane Mängel werden beschönigt. Müssen die Kinder im Turnraum schlafen, weil es keinen Schlafraum fü die Mittagskinder gibt, wird nicht der Platzmangel kritisiert, sondern die hübsche Bettwäsche und derkünstliche Sternenhimmel in höchsten Themen gelobt! - Vor allem Mütter reden diebezüglich auch immer wieder manipulativ auf ihr Kind ein. Und Ezieherinnen mischen sich kaum ein. Es kommt zu wenig Widerspruch, wenn wir beispielsweise gelobt werden, finde ich. Ein "Ja aber... Wir können doch in Wirklichkeit gar nicht alles schaffen" wäre ehrlicher. Der beste Satz aus dem Artikel war deshalb für mich das Statement, dass Erzieherinnen keine Lichtgestalten seien, die in Lichtgeschwindigkeit etwas erledigen könnten
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Elternarbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast