Team Kommunikation/Mobbing?

Antworten
pimpanelli
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 11:45

Team Kommunikation/Mobbing?

Beitrag von pimpanelli »

Hallo,ich bin das allererste Mal in einem Forum und ich hoffe ich kann meine Situation gut schildern.
Ich bin sozialpädagogische Assistentin/Kinderpflegerin und arbeite schon so einige Jahre in diesem Beruf.
Seit über einem Jahr arbeite ich in einer Waldgruppe und wir sind ein dreier Team.Ich bin immer gerne zur Arbeit gegangen und
habe lange Zeit über manche Dinge meiner Kollegen hinweg gesehen,die mich schon mal etwas störten,aber auch dann die Kollegen auf manche Dinge angesprochen.

Ich kann euch ja mal meine Notizen auflisten,die ich dazu gemacht habe:
keine klaren Absprachen (wer ,wie ,was)

keine Dienstbesprechungen wie gewünscht

Kollegen kommen zu spät
P. macht oft andere arbeiten ,auch wenn viele Kinder da sind

dreier Konstellation funktioniert nicht ,ist kompliziert
Absprachen kompliziert,schwammig,kommen nicht auf den Punkt

P. nutzt Pflichtbewusstsein aus

fühle mich alleine gelassen von beiden

beide viel reden ,über das Maß hinaus,während ich alleine mit den Kindern bin
Absprache Fotograf und andere Dinge -werde außen vor gelassen

P ignoriert meine Ansprache hin und wieder.

Während der erweiterten Notbetreuung kein üblicher Tagesablauf wie in den Wald gehen
Vorschläge von mir werden ebenso ignoriert
P letztes Jahr angeschrien und ich es nicht so wirklich angesprochen habe
Unzuverlässigkeit z.B Eingewöhnung und andere Dinge
keine klaren ABSPRACHE z.B LATERNENFEST Lieder,Ablauf usw
Kinder durch den dunklen GARTEN GELAUFEN UND ES FÜHLT SICH KEINER Verantwortlich.
Ich glaube meine Nachricht wahrscheinlich sehr wirr,aber es ist auch relativ aktuell.

Eine Situation war auch so im Corona Alltag,dass ich die ganze Woche für die Kinder verantwortlich war und meine Kollege
die ganze Woche etwas gewerkelt hat,was wir auch benötigen.
Wenn ich ihn nett darum gebeten habe,auch mal die Kinder zu wickeln(es waren nur drei) ,ich hatte die Kinder vorher schon so einige Male an diesem Tag gewickelt .Seine Antwort war:Echt jetzt!!!
Ich dachte im ersten Moment ich hätte mich verhört!

Eine andere Situation,ich musste wegen einer wichtigen Angelegenheit eines KIndes ins Büro,so war der besagte Kollege in der ZEIT alleine und hatte dann in der Zeit wohl ein Kind gewickelt und hatte anschließend die volle Windel in die Handschuhe gewickelt und ohne Müllbeutel nach draußen gepackt.
Als ich dann am nächsten Morgen wieder zur Arbeit kam lag diese Windel noch immer dort und habe diese an die Seite getan.
Nach dem Arbeitstag habe ich dann die Windeln ,die ich immer in den Müllbeutel packe,weg bringen und wollte mich bei meinem Kollegin verabschieden,daich Feierabend hatte.
Da kam seine Antwort,ob ich diese besagte Windel,die er dort liegen lassen hat,weggbringen kann.Ich war genervt und habe gesagt ,dass er bitte beim nächsten Mal die Windel in eine Mülltüte packen soll .
Ich fühlte mich echt respektlos behandelt.
Ich könnte hier noch so einige Dinge aufzählen,die sich in diesem Jahr alles so aufgetan haben.
Ich belasse es jetzt erstmal dabei und bin gespannt,was Ihr dazu sagt,oder ob es hier nur alles ein wirres durcheinander ist,was ich hier geschrieben habe.
:comp: :ahups: :winke:
Zuletzt geändert von pimpanelli am Mittwoch 17. Februar 2021, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Team Kommunikation

Beitrag von Basti85 »

Wenn es mit der Leitung nicht klappt, dann auf jeden Fall den Träger aufsuchen, der muss handeln, an sonsten eine Supervision oder ein Konfliktgespräch. Bei Interesse PN
pimpanelli
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 11:45

Re: Team Kommunikation/Mobbing?

Beitrag von pimpanelli »

Hallo Basti,
vielen Dank für deine Antwort.
Ich bin aufgrund der ganzen Ereignisse krankgeschrieben.
Momentan habe ich keine Kraft und Muße mich über die Sachlage zu äußern.
Ich habe so oft versucht mit meinen Kollegen reden zu wollen /Dienstbesprechungen usw.
Das Ding ist auch, dass wir eine Leitung haben, die aber von unseren Alltag nicht so viel mit gekommen, da wir etwas vom Haus entfernt sind.
Es ist so viel vorgefallen und das wird mir jetzt erst so richtig bewusst, wo ich ein wenig zu Ruhe komme. 😞🤔
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Team Kommunikation/Mobbing?

Beitrag von Basti85 »

Wenn es gar nicht mehr geht, dann zieh die Konsequenz und geh und suche dir was neues. ICh denke da muss man nicht so viel Kraft aufwenden und dann kaputt gehen, wenn du schon krank geschrieben bist, aufgrund der Sache, dann ist es schon sehr schwer. Ich kann dir aber gern dazu was sagen. Wenn du da Interesse hast.
pimpanelli
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 11:45

Re: Team Kommunikation/Mobbing?

Beitrag von pimpanelli »

Was möchtest Du denn dazu sagen?
@Basti
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Team Kommunikation/Mobbing?

Beitrag von Basti85 »

Möglichkeiten wie es weiter gehen könnte.
pimpanelli
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 11:45

Re: Team Kommunikation/Mobbing?

Beitrag von pimpanelli »

Ja ,du kannst gerne dazu was schreiben.
Antworten

Zurück zu „Teamarbeit“