Brauche eine Antwort..

Antworten
Sonne89
Beiträge: 23
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 20:15

Brauche eine Antwort..

Beitrag von Sonne89 » Freitag 28. August 2015, 14:31

Hallo ! Ich bin seit einem Jahr ausgelernte Erzieherin und arbeite mit zwei Kolleginnen zusammen in einer Gruppe. Ich habe oft das Gefühl das sie sehr hohe Erwartungen an mich stellen. Die beiden Kräfte sind seit ca 10-15 Jahren in der Einrichtung. Seit einem Jahr arbeiten wir nun auch zusammen und es gab immer wieder Situationen die eskaliert sind. Kollegin A ist sehr aufbrausend und temperamentvoll. Sie kann mit mir nicht ruhig sprechen und löchtert mich in Grund und Boden und erwartet das ich bestimmte Dinge als "Erzieherin" ja wohl wissen muss. Ich habe während der Ausbildung nicht viel über z.B. Beobachtungen gelernt bzw. wie man Kinder im Alter auf Fähigkeiten überprüft. Kollegin B (es kommt mir so vor unterwirft sich Kollegin A) und handelt ebenso. Wir hatten auch schon Gespräche mit der Leitung vor einigen Monaten weil ich aus der Gruppe gehen wollte. Danach ging es wieder gut und wir haben vereinbarungen getroffen wie wir miteinader umgehen können etc.
Nun habe ich das Gefühl es wendet sich alles zum Alten zurück.

Meine Frage an euch: Kann man von einer "frisch" ausgelernten Erzieherin erwarten, dass diese z.B. Vorschulkinder zu 100 % perfekt überprüfen kann ? Oder was kann man allgemein von einer Erzieherin erwarten die gerade ausgelernt hat?

Ich hoffe ihr habt ihr paar Anregungen und Antworten etc für mich =)
"ALS ICH DAS FENSTER ÖFFNETE, HÖRTE ICH EIN KINDERLACHEN,
DA WUSSTE ICH ES WIRD EIN SCHÖNER TAG!"

Nordlicht_
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 27. August 2015, 14:29

Re: Brauche eine Antwort..

Beitrag von Nordlicht_ » Freitag 28. August 2015, 15:39

Ich lese heraus, dass du nicht so genau weißt was man eigentlich von dir erwartet. Ich würde nochmal ein ruhiges Gespräch suchen und sagen, dass du dich nicht wohl fühlst, erklären was du dazu denkst und einfach über eure erwartungen sprechen.

Das ist doch nicht schön, so im Team zu arbeiten, machts nur unnötig schwer.

Man kann keine Perfektion erwarten. Von niemandem, egal ob 1 jahr dabei oder 15 Jahre, meiner Meinung nach. Im Team ergänzt man sich im optimalfall, man lernt von den alten hasen, also die bereitschaft sollte zumindest gegensein.

Man kann sich nämlich auch nicht hinstellen und sagen "nääääh kann ich nich, mach du mal". Aber das soll bitte keine Unterstellung sein, ja :)

Wie ist so deine Rolle im Team? Fühlst du dich immernoch als "die neue" oder als Vollwertige MItarbeiterin? Wenn ersteres ist das auch eher schwierig denke ich. Nein, da muss eine lösung gefunden werden, das würd ich so nicht hinnehmen und wie gesagt, da bedarf es noch das ein oder andere Teamgespräch.

Sonne89
Beiträge: 23
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 20:15

Re: Brauche eine Antwort..

Beitrag von Sonne89 » Freitag 28. August 2015, 16:02

Diese Gespräche hatten wir auch schon. Also was die von mir Erwarten weiß ich. Nur manchmal habe ich das Gefühl, dass sie von mir erwarten das ich die gleichen Erfahrungen und Fertigkeiten wie sie besitzen.
Seit dem ich in dieser Gruppe bin war es bisher immer schwer in das Team zu kommen, weil beide Kolleginnen auch sehr gute Freunde sind. Wir haben auch dieses Problem schon besprochen und ich bin sehr bemüht alles gewissenhaft zu machen. Eine Kollegin hat mal gesagt das sie an meiner Kompetenz zweifelt, weil ich z.B. jetzt nicht sagen kann ob ich ein Kind in die Schule oder Schulkindergarten schicken würde. Dabei denke ich aber das man hierfür auch mehr Berufserfahrung braucht als nur ein Jahr.
"ALS ICH DAS FENSTER ÖFFNETE, HÖRTE ICH EIN KINDERLACHEN,
DA WUSSTE ICH ES WIRD EIN SCHÖNER TAG!"

Adrasteia
Besucher
Beiträge: 139
Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 14:41

Re: Brauche eine Antwort..

Beitrag von Adrasteia » Freitag 28. August 2015, 16:34

Ich glaube, da kommen mehrere Dinge zusammen.
Zu den Erwartungen an dich:
Als ausgebildete Erzieherin solltest Du m.E. schon fähig sein, den Job auszuüben.
Selbst wenn Du vielleicht nicht genau diese Beobachtungsbögen und Entwicklungsstandkontrollen in der Ausbildung hattest, solltest Du dennoch in der Lage sein, herauszufinden, wie diese Dinge funktionieren und sie dann auch anwenden können.
Natürlich kommt mit dem Lauf deines zukünftigen Berufslebens auch mehr Erfahrung aber logischerweise kannst Du nun nicht bis dahin warten, Du machst den Job jetzt.
Und ein Teil deines zukünftigen Wissens wird selbstangeeignet sein. Durch Lesen von Fachliteratur, durch fachlichen Austauch, durch Weiterbildungen ...


Zum Arbeiten im Kleinteam:
Die beiden Kolleginnen sind befreundet, es ist schwer für dich, deinen Platz zu finden.
Blöd anmachen lassen musst Du dich aber auf keinen Fall. Und das darfst, musst Du auch sagen: "Bitte sprich nicht in diesem Ton mit mir!" Es ist verdammt schwer, aber Du wirst es ansprechen müssen, dass ihr bereits Vereinbarungen bezüglich des Umgangs getroffen habt, treffen musstet und dass Du das Gefühl hast, dass sie sich nicht an die Vereinbarungen "a" und "b" halten.
Sei mehr Du selbst und weniger das, was sie vielleicht von Dir erwarten könnten, das Du bist.

Sonne89
Beiträge: 23
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 20:15

Re: Brauche eine Antwort..

Beitrag von Sonne89 » Freitag 28. August 2015, 18:32

Vielen Dank für die Antwort. Du hast sehr gute Worte geschrieben die mich in meinem Gedanken unterstützen und weiterhelfen.
"ALS ICH DAS FENSTER ÖFFNETE, HÖRTE ICH EIN KINDERLACHEN,
DA WUSSTE ICH ES WIRD EIN SCHÖNER TAG!"

Antworten

Zurück zu „Teamarbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast