Neu im Team-Probleme!

Antworten
Chrissie1508
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 28. November 2015, 10:44

Neu im Team-Probleme!

Beitrag von Chrissie1508 » Samstag 28. November 2015, 11:04

Hallo, ich habe am 1.September meine neue Stelle in einer Krippe angefangen. Bin in ein Team gekommen mit einer Kinderpflegerin ( 45 Jahre) und einer 23 Jährigen Kinderpflegerin. Die ersten Wochen waren einigermaßen gut, aber in letzter Zeit ist es nur noch ein Wahnsinn. Sie machen alles um mich zu testen. Sitzen sich einfach hin und basteln. Gehen aus dem Zimmer ohne etwas zu sagen. Planen Sachen ohne mir Bescheid zu sagen. Sagen mir am Morgen nicht ob ein Kind krank ist. Wenn ich zum essen mitgehe, gleich: Du musst Pause machen. Das arbeiten dort macht keinen Spaß mehr. Sirgendwie kritisieren nur und suchen irgendwelche Fehler bei mir. Habe mizwei ihren schon gesprochen, aber sie sehen alles ganz anders. Weiß nicht mehr was ich machen soll
Soll ich mal mit der Leitung sprechen. Habe schon über Kündigung nachgedacht. Bin um jeden Kommentar dankbar. LG Chrissie1508

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 671
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Neu im Team-Probleme!

Beitrag von Johanna2 » Samstag 28. November 2015, 20:15

Hallo!

Da du bereits das Gespräch gesucht hast und offenbar alles beim Alten geblieben ist, würde ich mich nach einem neuen Arbeitsplatz umsehen und kündigen. Das was du beschreibst grenzt schon an Mobbing.

Viel Erfolg!

Johanna

Chrissie1508
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 28. November 2015, 10:44

Re: Neu im Team-Probleme!

Beitrag von Chrissie1508 » Samstag 28. November 2015, 20:18

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich bin als Gruppenleitung in die Gruppe gekommen.
In der Krippe gibt es nicht wirklich eine Aufgabenordnung in den Gruppen. Jeder macht das einmal und dann das einmal.
In das was jeder macht, haben wir in den letzen Tagen eine Aufgabenteilung gemacht.
An das halten Sie sich auch. Dafür haben wir jetzt, dass sie alles an mit bekritteln und sagen mir, was ich anders machen soll. Die zweite Kinderpflegerin ist eine sehr dominate Person und lässt mich schon Dinge machen, aber wenn das nicht so passt, wie sie das möchte, redet sie mit allen, dass ihre Meinung die Richtige ist.
Die zweite Kinderpflegerin ist erst 23 Jahre und eigentich total unzufrieden als Drittkraft und auch mit Ihren Stunden ( hat nur 30 Stunden) und möchte gerne mehr arbeiten. Sie lässt daher ihren Frust an der Gruppe aus und beobachtet daher alles was so rum ist. Ihr fehlt wirklich eine richtige Aufgabe, wo sie sich beweisen muss und sich wichtig fühlt.

johanna.wilhelm
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:15

Re: Neu im Team-Probleme!

Beitrag von johanna.wilhelm » Freitag 30. Dezember 2016, 10:30

Hallo,
ich hoffe mein Eintrag ist noch nicht zu spät. :smile2:
Die Situation, die du beschreibst, klingt wirklich nicht so toll. Ich kann verstehen, dass du dich fehl am Platz fühlst. Wahrscheinlich bist gar nicht du das "Problem", sondern die Einstellung deiner Kolleginnen. Die zwei scheinen ja schon etwas unzufrieden mit sich selbst zu sein. Denn auch Dominanz ist oft ein Zeichen von Unzufriedenheit. Hattet ihr mal ein Gruppengespräch mit der Leitung? Und wie schätzt denn deine Leitung die Situation ein?
Ich meine, wenn du gute Leistungen vorweisen kannst, beliebt bei Eltern und Kindern bist und auch sonst im Gesamtteam klar kommst, liegt es vielleicht, wie gesagt, wirklich nicht an dir.
Denk immer daran, dass das Verhalten von anderen immer ihr Inneres widerspiegelt.
Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, dass sich die Situation schnell entspannt oder das du, falls nötig, eine andere tolle Einrichtung findest. :wink3:
Schreib aber gerne mal, wie das alles weitergeht bei dir.
Liebe Grüße

Antworten

Zurück zu „Teamarbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast