Unglücklich im Team

Antworten
sanne
Besucher
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 06:02

Re: Unglücklich im Team

Beitrag von sanne »

Ich antworte mal kurz und knapp. :c085:

Such dir was anderes denn so kann und sollte es nicht weitergehen.
amaria
Stammgast
Beiträge: 8935
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Unglücklich im Team

Beitrag von amaria »

Liebe Lilian,

du hast alles sehr gut beschrieben und dein Beitrag wird später im Forum noch anderen wichtige Anregungen geben. Weil ich leider jetzt keine Zeit habe, antworte ich später ausführlich.

In aller Kürze: Ich schließe mich Sanne an. Aber es sollte auch noch darum gehen, dass etwas für die Kinder getan wird.

Angelika
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
Engelglück
Leseratte
Beiträge: 475
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Unglücklich im Team

Beitrag von Engelglück »

Hallo,
ich würde auch sofort kündigen,Du findest sofort wieder eine neue Stelle. LG Engelglück
Lilian20
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 25. November 2020, 23:02

Re: Unglücklich im Team

Beitrag von Lilian20 »

Ich bedanke mich erstmal für die Antworten und hoffe sehr, das ich mit dem Beitrag vielleicht auch vielen anderen Berufsanfängern helfen kann.
Zuletzt geändert von Lilian20 am Sonntag 3. Januar 2021, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
amaria
Stammgast
Beiträge: 8935
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Unglücklich im Team

Beitrag von amaria »

Lilian20 hat geschrieben: Mittwoch 25. November 2020, 23:23 •Sie will bei Spaziergängen immer das alle Kinder rennen und wehe ein Kind will mal neben mir laufen und sich mit mir unterhalten
•Sobald ein Kind mal auf meinem Schoß sitzen will, ist sie zur Stelle ,um es zum spielen zu schicken oder mir zu sagen ich soll es auf den Boden setzen

Ich bin nicht die autoritärste Erzieherin und oft sehr sanft mit den Kindern.
Warum solltest du die autoritärste Erzieherin sein? Wie wenig Empathie für Kinder hat eine Erzieherin, die meint, dass alle gleichzeitig rennen sollten? Wie konnte deine Kollegin es nur wagen, ein auf deinem Schoß sitzendes Kind zum Spielen zu schicken oder von dir zu erwarten, dass du es auf den Boden setz???
:200p: :200p: :200p: Dagegen solltest du als Fachkraft etwas sagen! . Und bitte ohne Angst, sondern mit Selbstbewusstsein und Vergnügen.

Weil Empathie wirklich wichtig ist zwei anrührende Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=xDvU_f8pJxY
https://www.youtube.com/watch?v=P3fpF3ylInI

Mein Tipp: Wenn ihr auf einer Arbeitsstelle kündigt, weil die Kolleginnen kein Herz für Kinder haben, dann verlinkt doch einfach ein paar Videos, die ihnen zu denken geben könnten.

Sobald eine Kollegin entschieden zu weit geht, muss man SOFORT zeigen, dass man sich nicht einschüchtern lässt. Die FRage "Das ist doch nicht dein Ernst?" kann schon ausreichen.

Alles Gute! Und berichte bitte weiter, denn du bist nicht allein mit derartigen Erfahrungen!

Freundliche Grüße

Angelika
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1269
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Unglücklich im Team

Beitrag von Basti85 »

Schon spannend, dass es noch so Erzieherinnen gibt, Wir sind draußen und es wird gerannt.
Antworten

Zurück zu „Teamarbeit“