Praktikum in Mädchenwohngruppe

Antworten
LisaRi
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 23. Januar 2021, 13:07

Praktikum in Mädchenwohngruppe

Beitrag von LisaRi »

Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage.
Ich habe bald einen Probearbeitstag für mein Praktikum in einer intensiv Mädchenwohngruppe. Es sind hauptsächlich Jugendliche dort. Nun kenne ich zwar vom erzählen her ihre mitgebrachten "Ruchsäcke" und weiß durch die Schule welchr Entwicklungsaufgaben in diesem Alter relevant sind, aber habe in Richtung Traumapädagogik noch keine Erfahrung und hätte da eine Frage an euch.

Ich denke ich rutsche in die Aufgaben gut und schnell rein, aber wie fange ich am besten ein Gespräch mit den Mädchen an? Was genau kann ich sie fragen und was sollte ich lieber nicht fragen?

Es wäre super wenn mir da jemand ein Tipp geben kann!

Viele Grüße Lisa:)
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Praktikum in Mädchenwohngruppe

Beitrag von Basti85 »

Du musst dir deiner Rolle klar werden. Du bist Praktikantin und sollst erst mal für dich klären ob du diese Arbeit schaffst. Da ist noch keine Rede von Traumaarbeit. Erst mal in das Gespräch mit den Klientinnen kommen und sich mit den Abläufen vertraut machen.


Deine Aufgabe als Praktikantin ist klar definiert!
LisaRi
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 23. Januar 2021, 13:07

Re: Praktikum in Mädchenwohngruppe

Beitrag von LisaRi »

Basti85 hat geschrieben: Samstag 23. Januar 2021, 16:02 Du musst dir deiner Rolle klar werden. Du bist Praktikantin und sollst erst mal für dich klären ob du diese Arbeit schaffst. Da ist noch keine Rede von Traumaarbeit. Erst mal in das Gespräch mit den Klientinnen kommen und sich mit den Abläufen vertraut machen.


Deine Aufgabe als Praktikantin ist klar definiert!
Klar ist meine Aufgabe klar definiert und ich kenne auch meine Rolle als Praktikantin, aber da ich im Bereich Jugendhilfe noch keine Erfahrung habe, wollte ich nur mal fragen wie ihr ein Gespräch mit den Mädchen anfangen würdet, damit ein entspannter Smalltalk entsteht.
Basti85
Schriftsteller
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 11:45
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Praktikum in Mädchenwohngruppe

Beitrag von Basti85 »

DA würde ich ganz entspannt an die Sache gehen und es intuitiv machen und sich die Lebenswelt der Mädchen ansehen. Smaltalk eben, ich denke das ist entspannt. An sonsten guckst du dir den Alltag an.
Antworten

Zurück zu „Anleitung von Praktikanten“