Kindergärten ohne Garten?

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Kein Problem, Sabine.

Hier einmal ein Link zu einer Kita, die ihr 30jähriges Jubiläum feiert. 212 Kindern werden in der heutigen Zeit immerhin noch ein 6.500 qm großes Außengelände geboten. http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTL ... 185524.php
Derartige Außengelände müsste ähnlich wie Denkmäler unter einen besonderes Schutz gestellt werden, damit später der jüngeren Generation noch glaubhaft vermittelt werden kann, dass Erwachsene es früher mal geschafft haben, pro Kind mehr Platz als für einen Auto im Außengelände zu genehmigen.

Es wäre ein Affront gegen die Politik, wenn ein Verein gegründet würde, der sich gegen die Verkleinerung vorhandener Außengelände durch Anbauten und Container einsetzt.
Und da 3.500 qm Außengelände für 18o Kinder in Berlin schon mal viel sind, noch ein Link: http://www.abendblatt-berlin.de/2015/05 ... ta-kinder/
Derartige Artikel mit konkreten Angaben von Kinderzahl und Größe des Außengeländes zeigen, dass Berlin Kindern auch mehr zu bitten hat als das Berliner Bildungsprogramm und die Notwendigkeit, mit Kindern regelmäßig in Parks und auf öffentliche Spielplätze zu gehen.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Hallo!

Zum Zustand der Berliner Spielplätze: http://www.bz-berlin.de/berlin/so-schli ... ielplaetze
Heute habe ich mir die (noch alte) Rahmenkonzeption durchgelesen, nach der das vom Deutschen Kinderschutzbund zu vergebende Siegel "Blauer Elefant" zu erhalten ist. Es stand nicht konkret aufgelistet, dass ein vom Kinderschutzbund ausgezeichneter Kindergarten mindestens xx qm pro Kind im Außengelände vorweisen muss. Andersherum kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass ein Kindergarten ohne Garten vom Kinderschutzbund ausgezeichnet werden könnte, es sei denn, es handelt sich um einen Waldkindergarten.

Rasierklingen auf zwei Spielplätzen. Wie viele Absagen von Erzieherinnen mögen Kitas ohne eigenes Außengelände in Berlin wohl erhalten, wenn der Spielplatz in ihrer Nähe hoffnungslos vernachlässigt und verdreckt ist?

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Immerhin steht "Kindergarten" und nicht "Kita" auf den T-Shirts, die man die Kinder zu Demonstrationszwecken hat anziehen lassen.
http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-06 ... e#comments
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Gefunden auf Erzieherin.de: Mit Sack und Pack in den Wald, Waldtage in der Kita
http://www.erzieherin.de/files/paedagog ... hnel-1.pdf

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Kinder dürfen nicht mehr draußen spielen, weil Klettergerüste nicht tief genug verankert sind und auch sonst einiges zu beanstanden ist "Sie sind in ihrer eigenen Kita gefangen" heißt es im Artikel.
http://www.shz.de/lokales/pinneberger-t ... 49911.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

In Bad Blankenburg eröffnete Friedrich Fröbel vor 175 Jahren den ersten Kindergarten. In dieser Stadt wird der Begriff "Kindergarten" weiterhin benutzt und nicht das Kürzel "Kita", das für Kindertagesstätte steht. http://www.noz.de/deutschland-welt/gut- ... -jahre-alt
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Hallo!

Für viele Kindergärten ohne Garten dürfte die Hitzewelle ein Problem sein.

Wie wäre es mit hitzefrei?
Dazu eine ältere Diskussion aus einem Elternforum: http://www.urbia.de/archiv/forum/th-271 ... ossen.html

Zum Glück lässt sich die schöne Sommerzeit in vielen Kindergärten auch genießen. Der Rasensprenger ist allgemein beliebt und ein gewichtiges Argument dafür, dass es kein guter Stil ist, Kitas zu erschaffen, denen etwas Wichtiges fehlt: Der Garten!

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Eine niedliche Idee? Hundekot-DNA-Analyse

http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-06 ... na-analyse

Erzieherinnen, die gezwungenermaßen verdreckte Spielplätze mit Kindern aufsuchen müssen, können dann noch eine zusützliche Aufgabe übernehmen, nämlich Kotproben zur DNA-Analyse weiterleiten.

Im Netz kann auch nachgelesen werden, wie die Situation in anderen Ländern ausschaut.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von Frips Fuchs »

moin,
mal etwas Postives:

Seit Mai arbeite ich in einem Kinderhaus mit Außengelände und einem abschließbaren Gartengelände. Abgeschlossen wird die Gartentür damit dort kein Unfug betrieben werden kann von Jugendlichen, die ab 16 h das Außenglände benutzen dürfen.

Seit Mai blüht, gedeiht und wuchert es bei uns.

Auch wenn es ein relativ kleiner echter Kindergarten-garten ist: Die Kinder lieben ihn. Ich habe in den Gartenangeboten absolute GartenliebhaberInnen, die sehr oft mit mir und /oder einer Kollegin dort werkeln. Dazu gehören auch eher "trockene" Dinge, wie ein Gartentagebuch führen und Pflanzenkunde.

Das Außengelände ist recht groß und sehr schattig, eine Wohltat bei der Hitze.

KITAS ohne Außengelände sind ein Spiegel unserer Zeit!
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Die Schweizer Kita Kiriku sucht für 2017 ein Gelände für eine Kita mit GARTEN! http://kitakiriku.ch/
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Hallo!

In Brandenburg wurden im Rahmen einer Online-Petition Unterschriften für die Gebührenfreiheit von Kita-Plätzen gesammelt.
http://www.rbb-online.de/politik/beitra ... nburg.html

Wann kommen Eltern auf die Idee, Petitionen zu starten, in denen gefordert wird, dass jeder Kindergarten einen Garten zu haben hat? Einer, der groß und schön und abwechslungsreich genug ist, um Kindern etwas zu bieten...

Ist es bei euch in den Einrichtungen auch so, dass ihr feststellt, dass die Eingewöhnung der Kinder im Außengelände unter besseren Bedingungen stattfindet? Der Lärmpegel ist geringer und der Aktionsradius eines Kindes erheblich größer. Vor allem Kinder, die aus ihrem Elternhaus keinen Garten kennen, genießen es, quer durch den Garten zu laufen oder in ihm eine Runde nach der anderen zu drehen. Mit etwas Abstand zum Geschehen fällt vielen das Zugehen auf noch fremde Kinder leichter.

Wie sehr würden Erzieherinnen eigentlich eine Petition für "Kindergärten nur mit Garten!" unterstützen?

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Frips Fuchs
Schriftsteller
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 23. März 2012, 17:03

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von Frips Fuchs »

Spiegel der Zeit?

viele Menschen verbringen ihre Zeit Drinnen.
In meiner Stadt gibt es Horte, die in einer Wohnung in einem sehr großen Wohnklotz etabliert sind und sehr gut laufen. Einige wenige Horte, die es noch gibt.
Wer geht denn heute noch raus?
Die Welt das draußen ist böse!
Man könnte dreckig werden!
Man könnte den Raum und die Zeit erfahren!
Man müsste sich bewegen!

ohohohoh
Shalom
Frips

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

© Kurt Marti

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Für diejenigen, die frei spielen konnten ist es schwer vorstellbar: Die Hälfte aller Kinder soll noch nie auf einen Baum geklettert sein. Dabei gibt es viele Kinder, die dies lieben.
http://www.taz.de/Kinder-auf-Baeumen/!5212059/

Dass eine Stelle an einer künstlichen Kletterwand zum Lieblingsort eines Kindes wird, ist extrem unwahrscheinlich. - Aber wie viele Kinder hatten einen oder mehrere Lieblingsbäume?!
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Diesem Kindergarten wurde der Garten gekündigt. Das ist hart. Der Konflikt lässt sich kaum vor den älteren Kindern verheimlichen und wenn Kinder ein Territorium, auf dem sie sich wohl fühlen, weggenommen bekämen, prägt dies ihr Weltbild.
https://mopo24.de/nachrichten/kita-ries ... latz-14770
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8548
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Kindergärten ohne Garten?

Beitrag von amaria »

Die Wissenschaft liefert zudem auch immer wieder Hinweise darauf, dass ein Ausleben des Bewegungsdrangs der Kinder deren Gesundheit fördert: http://www.kinderaerzte-im-netz.de/news ... i-kindern/

Angesichts des Eifers, mit dem man sich ansonsten auf neue Erkenntnisse der Wissenschaft stürzt, ist es erstaunlich, wie wenig im Rahmen des so genannten Qualitätsmanagements betont wird, dass Kindergärten Kindern ein eigenes, großzügiges Außengelände bieten müssten.

Es kommt natürlich billiger, wenn Fingerspiele und musikalische Früherziehung die gewünschte Synapsenverbindungen der Kinder in zu kleinen Kitas anregen sollen...

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Qualitätsmanagement“