Seite 19 von 22

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Samstag 13. Februar 2016, 10:43
von amaria
Auf Bayern bezogen:

"Die vorgeschriebene Mindestfläche des Freispielgeländes wurde wegen zu hoher Grundstückskosten gestrichen - was sich vor allem für Stadtkinder sehr negativ auswirkt."
http://www.kindergartenpaedagogik.de/1206.html

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Freitag 25. März 2016, 18:53
von amaria
Hallo!

Wenn an den Flächen für den Garten gespart wird, kann ein Waldkindergarten eine Alternative sein: Wunder oder Wagnis? http://trainyabrain-blog.com/2013/08/wa ... er-wagnis/

Sowohl Vor- als auch Nachteile werden aufgelistet.

Freundliche Grüße

amaria

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Samstag 26. März 2016, 19:48
von amaria
Endlich!

Erzieher und Eltern von Kindergartenkindern einer Dresdener Kita fordern mehr Spielfläche für Kinder! Sie wollen die Kinder nicht mehr im Schichtdienst spielen lassen und hoffen auf den Ankauf eines Nachbargrundstücks.

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Dresd ... ielflaeche

Ein Artikel, der es verdient, nicht ignoriert zu werden!

Freundliche Grüße

amaria

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Mittwoch 6. April 2016, 10:05
von amaria
Auf der Seite des Kinderbildungswerks fand ich diese Information:

4. April 2016

"In Großbritannien wurde eine Umfrage gemacht. Dazu wurden 2000 Eltern befragt, wie ihre Kinder ihre Freizeit verbringen. Dabei kam heraus, dass Kinder im Alter zwischen fünf Jahren und zwölf Jahren weniger als eine Stunde am Tag draußen spielen."
https://www.kinderbildungswerk.de/ueber-uns/

In Deutschland sehen wir selbst in Dörfern mit schöner Umgebung für ein Spiel im Freien auch kaum noch Kinder draußen spielen. Um so wichtiger ist es, dass Kindergärten große und naturnah angelegte Außengelände haben, in denen Kinder mit viel Vergnügen spielen.

Freundliche Grüße

amaria

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Donnerstag 23. Juni 2016, 20:35
von amaria
Ein Kindergarten im Kindergarten: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-War ... ndergarten

Morgen google ich mal, was zu dieser Initiative zu finden ist. Wer wusste bereits von ihr?

Freundliche Grüße

amaria

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Montag 15. August 2016, 20:27
von amaria
Hier der Link zu "Ein Garten für den Kindergarten": http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-War ... ndergarten

"Hauptkritikpunkt der Eltern war das fehlende Außengelände gewesen. „In Absprache mit der Brunoschule und der OGS können wir den Schulhof nutzen“, sagt die Kita-Leiterin."
https://www.soester-anzeiger.de/lokales ... 64112.html

Weil gerade eifrig über tiergestützte Pädagogik geschrieben wird: Ist es nicht verdammt ungerecht, dass manche Kinder Kindergärten besuchen, die ein tolles Außengelände haben, auf dem sogar Platz für Tiere ist - und andere müssen sich mit Asphalt, Kunstrasen, künstlichen Substraten oder einem derart verdichteten Boden begnügen, auf dem kein Grashalm mehr wächst?!!!

amaria

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Freitag 19. August 2016, 15:15
von amaria
Bremen, http://www.weser-kurier.de/bremen/breme ... 39830.html: Einen Außenbereich, der eigentlich verpflichtend für eine Kita ist, gibt es hier mitten in der Stadt nicht. Ein Spielbereich in der Kita mit Rutschen, Hängebrücken und Klettergerüsten soll das ausgleichen. „Das zeigt, dass wir auch anders denken und moderner planen können“, sagte Bogedan.

Und in der Bild http://www.bild.de/regional/bremen/kind ... .bild.html heißt es gar: Zur Eröffnung kam auch die schwangere Bildungssenatorin Claudia Bogedan (41, SPD): "Ich bin von dem Ergebnis total begeistert."

Diese Frau müsste vor Freude ausflippen, wenn sie mal einen richtig schönen Kindergarten auf dem Land, mit einem großen, echten Außengelände sehen würde.

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Montag 29. August 2016, 13:34
von Johanna2
Hallo!

Für mich ist eine asphaltierte Fläche kein Garten und auch kein idealer Ort zum Spielen.

"Lediglich auf eine Wiese im Außenbereich müssen die Kinder in den kommenden beiden Jahren erst einmal verzichten und im weitläufigen asphaltierten Hof des Postgebäudes spielen."
http://www.kreisbote.de/lokales/kaufbeu ... 01540.html

Freundliche Grüße

Johanna

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Mittwoch 31. August 2016, 15:03
von amaria
Hallo!

Ein Waldkindergarten ohne Wald und vorerst nur als Tagespflegestelle? Aufgrund der Startschwierigkeiten können weniger Kinder betreut werden und die Kinder können nicht so oft in den Wald wie sie es möchten.
https://weact.campact.de/petitions/baug ... ndergarten
Vielleicht mag jemand diese Petition unterstützen?
http://www.svz.de/lokales/hagenower-kre ... 99886.html

Freundliche Grüße

amaria

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Freitag 2. September 2016, 08:16
von amaria
Hallo!

Die Petition https://weact.campact.de/petitions/baug ... ndergarten scheint gut zu laufen.
Angezeigt wird, dass jetzt 643 von 800 gewünschten Unterschriften eingetroffen sind. Wie genau die Sammlung der Unterschriften bei campact verläuft, weiß ich nicht. Ob es Etappenziele gibt, die am Ende des Tages erreicht sein sollen? Gestern gab es noch unter 600 Unterschriften und die Zahl 600 war zuunterst aufgeführt.

Mich freut es, wenn möglichst viele diese Petition unterstützen. Warum, mag man sich denken...

Freundliche Grüße

Angelika

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Mittwoch 12. Oktober 2016, 01:01
von amaria
Das Kinderhilfswerk findet auch, dass jeder Kindergarten ein Außengelände haben sollte!

https://www.dkhw.de/unsere-arbeit/schwe ... nflaechen/

Das nenne ich eine erfreuliche Entwicklung!

:freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu:

Angelika

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2016, 22:47
von amaria
Bereits am 15 September wurde von der Bundeselternvertretung auf Facebook eingestellt, dass das Kinderhilfswerk der Ansicht ist, dass Kitas ein Außengelände haben sollten. Genannt werden 10 qm pro Kind. https://www.facebook.com/bundeselternvertretung/
Dysyma hat den Hinweis bereits am 10.9.2016 verbreitet und es gab jeweils ein bisschen Resonanz.
https://de-de.facebook.com/dusyma/posts ... %22R%22%7D
Auf den Seiten von "Draußenkinder", der Deutschen Liga fpr das Kind und vor allem auf der Seite des Bundesverbades des Deutschen Kinderschutzbundes vermisse ich einen Hinweis auf das kinderfreundliche Engagement des Kinderhilfswerks.
Erwähnt wurde die Resolution übrigens recht kanpp in der Zeitschrift "Kindergarten heute"...

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Freitag 4. November 2016, 09:10
von Karinaaa
Garten wäre nicht schlecht. Man muss aber auch sehen, dass die Betreuung der Kinder möglichst in allen Stadtteilen gut gedeckt ist und da muss man leider mal Abstriche hinnehmen.

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Sonntag 18. Dezember 2016, 10:12
von amaria
Hallo!

Wird Karinaas Meinung von vielen geteilt? Ich frage nur, weil kein Widerspruch gekommen ist.

Die Forderungen die vom Bündnis "Recht auf Spiel" und der Gartenamtsleiterkonferenz erstellt und vom Kinderhilfswerk ausdrücklich befürwortet wird, finde ich aufgrund der skandalösen Zustände - ein Beispiel: "Im Berliner Bezirk Pankow beispielsweise ist ein Zustand erreicht, bei dem 10 Kindertagesstätten gezwungen sind, sich einen öffentlichen Spielplatz zu teilen." Quelle: https://www.dkhw.de/unsere-arbeit/schwe ... nflaechen/ richtig und keineswegs überzogen. Ich möchte das Anliegen unterstützen.

Freundliche Grüße

amaria

Re: Kindergärten ohne Garten?

Verfasst: Donnerstag 19. Januar 2017, 16:18
von amaria
Ein Blog aus der Schweiz: https://blog.projuventute.ch/ :daumen: