Sind zertifizierte Kitas besser als unzertifizierte?

Antworten
amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Sind zertifizierte Kitas besser als unzertifizierte?

Beitrag von amaria »

Hallo!

Mittlerweile gibt es derart viele Zertifikate, mit denen Krippen und Kitas ausgezeichnet werden können, dass bestimmt einige Erzieherinnen anderen etwas von ihren - zum Teil langjährigen - Erfahrungen mitteilen können.
War es leicht, die Voraussetzungen zu einer Zertifizierung zu erlangen? Hat man gute Erfahrungen damit gemacht - oder lässt sich nach eigenen Vorstellungen und Qualitätskriterien besser arbeiten?

Auch interessant wäre es, zu erfahren, ob Eltern darauf schauen, ob Einrichtungen ein oder mehrere Zertifikate vorweisen können. Vielleicht zählt mehr der "Ruf" eines Kindergartens, der sich nach anderen Kriterien bildet?

Freundliche Grüße

amaria
Zuletzt geändert von amaria am Freitag 23. September 2016, 08:46, insgesamt 1-mal geändert.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von Juliala »

Hallo,

ich kann die Frage meiner Meinung nach mit einem großen NEIN beantworten.
Nein, zertifizierte Kindergärten sind nicht besser.
Ich habe mal bei einem zertifiziertem Träger gearbeitet, der Vorbild für viele andere Einrichtungen war.
Dort herrschten eine hohe Erzieherfluktuation und ein hoher Krankenstand durch den immensen Druck, der auf den Erziehern lastete, dem Ganzen gerecht zu werden. Die Erzieher wurden natürlich nicht besser bezahlt.....nein, sie durften viel mehr arbeiten durch Personalmangel und mussten natürlich jederzeit auf Hochtouren laufen, um das "Qualitätskonzept" umzusetzen.
Ich sage nur: Außen hui und innen pfui.

Das ist meine Erfahrung, die sicher keine Allgemeingültigkeit hat, aber ich bin geheilt von jeglichen Zertifizierungen. Schließlich kochen alle nur mit Waser.
Einer tollen Homepage mit viel Bla, Bla, tollen Bildern und dem Gütesiegel misstraue ich erst einmal am meisten. Meist ist es die pure Selbstdarstellung.

Wenn meine Kinder noch klein wären, würde ich eine stinknormale Kita ohne Qualitätssiegel suchen, in der die Kinder noch spielen und selbst Lernerfahrungen machen dürfen, ohne dass ständig eine Erzieherin mit dem Bildungsauftrag meinen Kindern hinterherrennt und diese angeblich "bildet".
Was sollen tolle Projekte und Experimente am Tisch/ im Morgenkreis in künstlich beengter Umgebung bringen? Pfützenlaufen, Schnecken-und Ameisenzählen und Sandburgenbauen ohne ständiges Erziehergequatsche bilden viel besser und natürlicher.

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

Kees_Kopf
Schriftsteller
Beiträge: 1103
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von Kees_Kopf »

DOCH, das sind sie. Sie sind nämlich größer, schließlich brauche sie ja viel Platz um alle Zertifikaten aufhängen zu können...

Kees
Je suis Charlie!

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von amaria »

Und weil unsere "Verantwortlichen" nicht so viel Platz vergeuden wollen, haben sie Bedingungen geschaffen, die die Aufrechterhaltung von ein- und zweigruppigen Einrichtungen erschweren. Immer mehr achtgruppige Einrichtungen entstehen. Das ist wirtschaftlich! - Ein Zertifikat für die Gesamtkita!

Und die Träger wissen möglicherweise auch schon, wie langatmige Diskussionen im Team vermieden werden können: Der Träger schickt seine Erzieherinnen zu gesponserten Fortbildungen.
:(
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von Juliala »

Hallo,

ihr seid grandios :lach:
Ihr bekommt das "Es-Wirkt-Siegel" für euren unschlagbaren Humor. :daumen: Ihr seid echte ScherzBOLDE.
Willkommen im Papilio-BOLD-Club. :lach:

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

ursula
Leseratte
Beiträge: 459
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 22:07
Wohnort: Hessen

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von ursula »

Tja mit Humor lässt sich manches leichter ertragen :winke: :bussi:

aber ernsthaft ich denke ob eine Kita mit Zertifikat besser ist als eine ohne lässt sich einfach nicht sagen

es gibt bestimmt gannz viele Kitas die eine sehr gute Arbeit machen und niemand dort kommt auf die Idee sich zertifiezieren zu lassen.

Warum auch, machmal macht das vielleicht Sinn wenn es zusätzliche Gelder gibt oder wenn wirklich ein ganzes Team hiinter der Idee steht z. b. Haus der kleinen Forscher.

die Frage ist nur was passiert wenn die Kolleginnen aus welchen Gründen auch immer gehen und die neuen mit der Idee gar nichts am Hut haben, ich denke Fachkräfte werden zur Zeit nicht unbedingt danach eingestellt ob sie ins Team passen sondern der Fokus liegt auf : gott sei Dank konnten wir die Stelle schnell besetzen. Nicht immer die beste Lösung ( sag ich aus leidvoller Erfahrung)

Undf eine Frage am Rande, die übrigens auch für viele Fortbildungen gilt wo es für ein Tages Seminare einZertifikat gibt

Wer zertifieziert denn die Zertifizierer?


Lieber Gruß
Ursula
Auch aus Steinen die dir in den Weg gelegt werden kannst du etwas schönes bauen

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von Juliala »

Hallo Ursula,

die Zertifizierer werden vom Chefbold zertifiziert.

Aber mal ernsthaft: Akademiker selbst brauchen keine Zertifizierung. Akademiker zu sein ist schließlich Zertifizierung genug.

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von amaria »

Zertfizierungen könnte man auch als Krönchen auf einen Minderwertigkeitskomplex ansehen... In diesem Zusammenhang erinnere ich mich mit Schaudern daran, dass sich auf der didacta Erzieherinnen am Stand von educcare mit einem Lorbeerkränzchen haben fotografieren lassen.

Allerdings haben Träger, die ihre Erzieherinnen reihenweise nach von ihnen ausgewählten Programmen zertifizieren lassen, keinen Minderwertigkeitskomplex - sondern andere Interessen.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Kees_Kopf
Schriftsteller
Beiträge: 1103
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von Kees_Kopf »

Der größten Unsinn der Zertifikate ist die Zertifizierung nach DIN 9xxx

VIele Leute denken, dass dies "Qualität" bedeutet, in wirklichkeit aber bedeutet es, dass man jeder Vorgang (im Kindergarten also auch das Abwischen vom Hintern, inkl anzahl zu benutzende Tücher pro 100 gr. verdautes Essen, Wischrichtung usw.) genauestens beschrieben hat UND dass die MitarbeiterInnen wissen, wo die Beschreibung steht. Ob sie sich dann in der Praxis daran halten und welche Auswirkung die Einhaltung der Vorschriften hat wird nicht untersucht.

Kees
Je suis Charlie!

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von amaria »

Mich würde auch interessieren, welche Angebote zur Zertifizierung Erzieherinnen für besser halten als andere? Und welche so sehr abgelehnt werden, dass sie schnell vom Tisch gefegt wurden?

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von amaria »

Hallo!

Ich setze einen Link http://www.kita-portal-mv.de/de/kita-ma ... rger_kreis und frage nochmals nach euren Erfahrungen und Meinungen.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von amaria »

Hallo!

Nachdem die gemeinnütige Aktiengesellschaft Phineo dem Papilio e.V. in 2012 das "Wirkt-Siegel" verliehen hat, habe ich auf der Seite von Phineo den Begriff "PoolGbR" gelesen. Weiß jemand, was die Besonderheit dieser Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist?

Ob Erzieherinnen zertifizierter Teams sich demnächst als "Pool-Team" bezeichnen sollten, "Team" allein klingt so banal, das macht doch heute gar nicht mehr her...

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Juliala
Schriftsteller
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 09:40

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von Juliala »

Hallo,

hier ein interessanter Link. Phineo muss sich mit Kritik auseinandersetzen.
http://kulturstimmen.de/2011/12/phineo- ... von-vorne/

Julia
Erziehung: einen Kopf drehen, bis er verdreht ist - natürlich auf den neuesten Stand.“
―Karlheinz Deschner

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von amaria »

amaria hat geschrieben: Nachdem die gemeinnütige Aktiengesellschaft Phineo dem Papilio e.V. in 2012 das "Wirkt-Siegel" verliehen hat, habe ich auf der Seite von Phineo den Begriff "PoolGbR" gelesen. Weiß jemand, was die Besonderheit dieser Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist?
http://www.verdi.de/themen/nachrichten/ ... 54008a33df

Kein Kindergarten, aber ein Jugendhaus von verdi wurde mit dem Siegel von Phineo ausgezeichnet: "Für ihre vorbildliche Arbeit gegen Antisemitismus und Alltagsrassismus hat die ver.di-Jugendbildungsstätte Berlin-Konradshöhe am 2. September das Wirkt-Siegel des gemeinnützigen Analysehauses Phineo bekommen. Damit bestätigt das Analysehaus den nachhaltigen Erfolg der Jugendbildungsstätte mit dem Projekt „Film Ab!“."

:c085:

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8726
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sind zertifizierte Kindergärten besser als unzertifizier

Beitrag von amaria »

Weiß eigentlich jemand von einem Kindergarten, wo sich die Erzieherinnen entschlossen haben, ein ihnen zuerkanntes Zertifikat abzulehnen oder gar zurück zu geben?

So wie ein Pferd kein Brandabzeichen braucht, brauchen Kindergärten vielleicht auch gar keine besondere Auszeichnung?

Schade, dass es keine Kampage gibt: "Kita-Branding - NEIN DANKE!"
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Qualitätsmanagement“