Geschichte gesucht, in der es um eine Essensmaschine geht

Antworten
Benutzeravatar
Onktebong
Schnuppernase
Beiträge: 74
Registriert: Montag 26. November 2012, 16:40
Wohnort: München

Geschichte gesucht, in der es um eine Essensmaschine geht

Beitrag von Onktebong »

Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich suche eine Geschichte, die ich so Anfang der 1970er Jahre gehört habe.

Darin fahren die Eltern weg und lassen die Kinder alleine zurück. Damit sie versorgt sind, erfindet und baut der Vater eine fabelhafte Maschine, bei der man sein Wunschessen einprogrammiert, z. B. Spaghetti Bolognese, und als Nachtisch Schokopudding mit Vanillesoße. Diese Maschine nimmt quasi die gesamte Küche ein. Nach einiger Zeit öffnet sich eine Klappe, und das Essen kommt heraus.

Toll, die Kinder kommen sich vor wie im Märchen. Auch die Nachbarskinder sind begeistert von diesem modernen Tischlein-deck-dich und machen ausgiebig Gebrauch von der tollen Maschine. Irgendwann gibt sie aber unter der Last der Bestellungen den Geist auf. Der Vater muss nach seiner Rückkehr kleinlaut gestehen, dass er überhaupt keine Maschine konstruiert hat, sondern dass hinter der Fassade ein Bekannter in der Küche stand, der die Gerichte auf Wunsch zubereitete und dann durch die Klappe schob.

Kann mir jemand Titel und Autor der Geschichte nennen? Ich würde sie gerne wieder lesen.

Vielen Dank! :kappe:
"Bei der Erziehung muß man etwas aus dem Menschen heraus bringen, und nicht in ihn hinein." -- Friedrich Fröbel
Antworten

Zurück zu „Kinderliteratur“