Tiere in der Kita

amaria
Stammgast
Beiträge: 7653
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Tiere in der Kita

Beitrag von amaria » Montag 18. April 2016, 21:11

In einem Nordhorner Kindergarten wurde ein vom Mutterschaf verstoßenes Lamm für zwei Wochen betreut: http://www.gn-online.de/Nachrichten/Lae ... 48929.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Kleine Maus
Schnuppernase
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:08

Re: Tiere in der Kita

Beitrag von Kleine Maus » Donnerstag 20. Oktober 2016, 20:01

Wir haben Kanninchen in der Kita. Durch die Spendengelder der Eltern können wir Kanninchen halten. Der Aufruf von Spenden ist Tierarztkosten, Futter und Stall ausmisten.

amaria
Stammgast
Beiträge: 7653
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Tiere in der Kita

Beitrag von amaria » Mittwoch 5. Juli 2017, 18:20

Ein Taubenzüchter besuchte eine Kita: http://www.maz-online.de/Lokales/Ostpri ... ita-Kinder
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7653
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Tiere in der Kita

Beitrag von amaria » Dienstag 25. Juli 2017, 12:12

Hallo!

Tierpädagogik versus Infektionsschutz?
Ein wirklich lesenswerter Artikel! http://www.tagesspiegel.de/wissen/tierp ... 6-all.html

Da ein Kindergarten aufgrund der üblichen Konditionen - viele Kinder auf vergleichsweuse wenig Raum - ein über weite Strecken des Tages doch recht lauter Ort ist, darf man sich fragen, inwieweit es mit dem Tierschutz vereinbar ist, Tiere in der Kita zu betreuen. Da Reptilien auch nach einer Antibiotikagabe nicht frei von Salmonellen bleiben werden und das Immunsystem von Kindern besonders empfindlich auf Salmonellen reagieren kann, empfiehlt es sich, notfalls bereits angeschaffte Tiere wieder abzugeben.

Der Trend, dass in Kitas immer mehr Haustiere gehalten werden, scheint mir zumTeil auch deshalb zugenommen zu haben, weil beispielsweise Kindergärten, die keinen Garten oder nur eine winzige Betonfläche für das Draußenspiel der Kinder haben, gern mit einer "Attraktivität" aufwarten möchten. So ein Tierphoto mact sich gut auf der Homepage, wenn kein eigener Garten für die Kinder gezeigt werden kann.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 7653
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Tiere in der Kita

Beitrag von amaria » Dienstag 17. Oktober 2017, 21:56

„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste