Tattoo und Piercing

Antworten
Benutzeravatar
blueangel
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 10. Juli 2011, 19:46

Tattoo und Piercing

Beitrag von blueangel » Dienstag 2. August 2011, 14:00

:comp:
Ich habe schon etwas länger vor mir ein Tattoo/ Piercing stechen zu lassen, nur momentan beschäftigt mich eine Frage ganz besonders ... Wie tolerant sind meine potenziellen Arbeitgeber .. und welche Piercings sind ok / werden sichtbare Tattoos bei kurzer Kleidung toleriert oder ist es ganz klar ein Ausschlusskriterium?

:unschuldig: bin sehr gespannt auf eure Antworten! Vielleicht habt ihr ja selbst auch schon dementsprechend Erfahrung gemacht...

amaria
Stammgast
Beiträge: 7725
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von amaria » Dienstag 2. August 2011, 18:54

Hallo!

Da wir sowieso Erziehermangel haben, brauchst Du Dir vermutlich zur Zeit keine Gedanken darüber zu machen, dass Du wegen Tatoos oder Piercings keine Stelle finden würdest. Auch die meisten Erzieherinnen sind so tolerant, dass Äußerlichkleiten bei der Stellenvergabe nicht ausschlaggebend sein dürften. Allerdings gebe ich zu bedenken, dass Tattoos und Piercings zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen können. Wurde ein falscher Punkt durchstochen, könnte es beispielsweise zu starker Müdigkeit kommen. Auch enthalten immer noch Farbstoffe, die über eine Tätowierung in die Haut eingeschleust werden Schwermetalle oder andere Schadstoffe. Es kann zu langandauernden Entzündungen kommen und diese Fakten führen bestimmt bei einigen Kolleginnen und Eltern dazu, dass sie Vorbehalte gegen Deine Einstellung haben könnten. So nach dem Motto: Sehr gesundheitsbewusst ist sie nicht.

In der Praxis habe ich sowohl mitbekommen, dass von Eltern über das so genannte "Arschgeweih" der Erzieherin gespottet wurde, als auch, dass tätowierte Ezieherinnen sich lieber nicht im Beisein der Kinder für die Turnstunde umgezogen haben, um Fragen zu entgehen. - Wie wäre es, wenn Du vielleicht zuerst einmal ausprobierst, wie tolerant man in Kindergärten auf eine extravagante Haarfarbe oder eine witzige Brille reagiert?

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
blueangel
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 10. Juli 2011, 19:46

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von blueangel » Donnerstag 4. August 2011, 23:34

Na das hört sich ja recht positiv an .. also ich will mir ja jetzt auch kein Tattoo mit nem Pitbull oder so tattoowieren lassen, es sollen mal 3 Sterne werden, evtl mit einem Tribal, das sich dadurch schlängelt... oder eine Rose :comp: und bezüglich Piercing denke ich schon etwas länger über ein Nasenpiercing nach, aber desbezügliche wege ich noch ab, ob ich das wirklich mache, weil ich mir ständig an die Nase fasse biggrin
Und mit den gesundheitlichen Risiken bin ich durchaus vertraut, ich selbst hatte auch schon Erfahrung, bezüglich Ohrringen und zwar hatte ich mal 3 Ohrlöcher auf der linken Seite. So 3 übereinander fand ich damals total toll und finde es auch heut noch ... jedenfalls wurde wohl beim obersten und zuletzt gestochenen Ohrloch ein Akupunkturpunkt getroffen, der nach ca 1 Woche dafür sorgte, dass ich starke Migräne bekam und sich mein Ohr dermaßen entzündete, dass ich alle Ohrringe rausmachen musste und das war gar nicht so einfach ... na ja ich habs überlebt, derzeit hab ich noch 1 Ohrloch pro Seite, aber ans linke Ohr werden wieder 2 folgen, dass steht fest, weil das hat nicht jeder und mir gefällts wink

Wegen der Toleranz in unseren KiGas hier muss ich sagen, hatt ich bisher immer Glück, dazu kommt noch, dass meine Oma selbst jahrelang KiGaLeiterin war und mittlerweile nach der Pensionierung wieder ab und zu im KiGa arbeitet und meine Tante ebenfalls KiGa-Leiterin ist und ich also bisher auch mit den Kollegen von denen nur positive Erfahrungen machen konnte, nichts destotrotz, werd ich mich mal ein wenig umhören, also erstmal Danke für den Anreiz :daumen:

:-)sonnenschein:-)
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 25. August 2011, 19:42

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von :-)sonnenschein:-) » Donnerstag 25. August 2011, 20:07

Also ich würde das nicht so eng sehen.Ich habe selber ein Nasenpiercing und ein Lippenbändchenpiercing und arbeite in einer Kita.
Ich hatte noch nie Probleme damit noch Kollegen oder Eltern. Tattoos habe ich zwar keine aber ich denke wenn du dir nun nicht gerade einen Totenkopf o.Ä. tätowieren lässt, ist das total i.O.! Finde es aber schön das du dir vorher so viele Gedanken darüber machst, denn in unserem Beruf ist ein gutes und gepflegtes Auftreten doch recht wichtig.

Benutzeravatar
blueangel
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 10. Juli 2011, 19:46

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von blueangel » Dienstag 6. September 2011, 23:52

:-)sonnenschein:-) hat geschrieben:Also ich würde das nicht so eng sehen.Ich habe selber ein Nasenpiercing und ein Lippenbändchenpiercing und arbeite in einer Kita.
Ich hatte noch nie Probleme damit noch Kollegen oder Eltern. Tattoos habe ich zwar keine aber ich denke wenn du dir nun nicht gerade einen Totenkopf o.Ä. tätowieren lässt, ist das total i.O.! Finde es aber schön das du dir vorher so viele Gedanken darüber machst, denn in unserem Beruf ist ein gutes und gepflegtes Auftreten doch recht wichtig.
:daumen:
danke !
Ich finde ein gepflegtes Aussehen auch sehr wichtig, weil dies vorallem für den ersten, besonders einprägenden Eindruck sehr wichtig ist.

LisaMarieGroßenhain
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 5. September 2014, 10:23
Wohnort: Großenhain

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von LisaMarieGroßenhain » Donnerstag 22. Oktober 2015, 07:14

Hallo.

Also ich selber mache gerade auch eine Ausbildung zur Erzieherin und bin jetzt im 3. Ausbildungsjahr.
Ich habe mir vor 2 Tagen auch ein Tattoo auf den Arm stechen lassen mit den Geburtsdaten meiner Eltern.
Ich bin der Meinung jeder sollte das mit seinem Körper machen dürfen was er möchte und deswegen nicht als assozial bezeichnet werden !
Es ist ja kein schlimmes Motiv oder sonstiges. Und ich denke Kinder finden das eher interessant als abstoßend oder thematisieren es garnicht erst.
Und wer etwas dagegen hat, hat eben Pech gehabt, Es gibt so viele Jobs als Erzieherin, da musst du dir denk ich keine Gedanken machen.

Lg Lisa Marie

Benutzeravatar
Amarouk
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 06:24

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von Amarouk » Freitag 29. Januar 2016, 18:24

Hi!

Ich finde ohnehin, dass Tattoos und Piercings mittlerweile in unserer Gesellschaft ganz normal sind und es unsinnig wäre, Erzieher mit Tattoo nicht einzustellen. Wenn Kinder in diesem Alter bereits lernen, dass es etwas ganz Normales ist, wenn jemand Tattoos/Piercings hat, dann sind sie auch später toleranter. Vielleicht schaffen wir es ja auch irgendwann, dass es nicht mehr als "unseriös" gilt, wenn jemand voller Tattoos ist.

Lucky11
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 11:32
Wohnort: Schwerin

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von Lucky11 » Dienstag 9. Februar 2016, 11:47

Ich besitze ebenfalls ein Tattoo was man sieht.
Und wurde auch eingestellt. Es kommt natürlich immer auf die leitung an denke ich . :)
Aber heutzutage sollte das nicht auf dem ersten Rank stehen um eine Job zubekommen.

Markus-David121292
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 19. März 2015, 18:17

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von Markus-David121292 » Freitag 4. März 2016, 14:00

Hallo,

Ich denke das ein Piercing egal wo im Gesicht nicht schlimm ist und Tattos eigentlich auch nicht.
Sprech das am besten zuerst mit deinen Arbeitgebern ab.

LG

FultaMarti
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 31. März 2016, 11:34

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von FultaMarti » Freitag 1. April 2016, 11:28

Markus-David121292 hat geschrieben:Hallo,

Ich denke das ein Piercing egal wo im Gesicht nicht schlimm ist und Tattoos eigentlich auch nicht.
Sprech das am besten zuerst mit deinen Arbeitgebern ab.

LG
Das stimmt. Gerade bei Tattoos. Die kann man sich nicht einfach rausnehmen.

Es ist auch wichtig, dass man sich bewusst wird,wie ein Tatoo/Piercing wirkt. Also in Berlin ist das ja normal, aber auf dem Land kann das schon einige Schwierigkeiten machen. Hab ne zeit als Hostess gearbeitet und mein Tattoo am Arm hat einige Jobs kaputt gemacht. x)

Naddel89
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 1. Oktober 2016, 11:18

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von Naddel89 » Sonntag 2. Oktober 2016, 11:13

Ich denke, das wird mittlerweile nicht mehr so eng gesehen. Ich persönlich kenne auf jeden Fall einige Erzieher mit Tattoos, dort gibt es keinerlei Probleme.

Janina_
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 18:25

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von Janina_ » Montag 3. Oktober 2016, 18:58

Huhu :winke:

Ich denke auch, dass es heutzutage kein Problem mehr ist.
Ich selber habe drei Tattoos und sogar ein Lippenpiercing.
Die Kinder interessiert es total. Sie fragen ständig nach und du bekommst super deren Aufmerksamkeit damit.
Was man bei Piercings erwähnen sollte ist, dass sie einer gewisse verletzungsgefahr im kita-Alltag darstellen. Sie könnten dir rausgerissen werden oder du bleibst irgendwie wo hängen.


Liebe Größe

Janina_

Jessy87
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 21:09

Re: Tattoo und Piercing

Beitrag von Jessy87 » Mittwoch 3. Januar 2018, 22:47

Ich habe selbst auch Piercings. Bauchnabel, Zunge und Ohr. Tattoo möchte ich keines, da sie mir nicht gefallen und ich sie im Alter nicht haben möchte. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Eine meiner Kolleginnen hat den kompletten Arm tätowiert. Da hat vom Arbeitgeber niemand etwas gesagt. Da kommen jetzt auch immer mehr hinzu.
Mir persönlich gefällt es überhaupt nicht. Aber das ist nur meine Ansicht.
Wenn man sich unsicher ist einfach beim Arbeitgeber nachfragen. Der gibt mit Sicherheit Auskunft.
Die Ansicht meines AG würde mich jetzt auch tatsächlich interessieren. Ich glaube da rufe ich mal aus Spaß an :biggrin:

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste