"Wir Erzieherinnen sind viel zu lieb."

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Die Überschrift des Artikels lautet "Potsdams Kitabetreuung bleibt schlecht" http://www.pnn.de/potsdam/999566/ - und ein Untertitel könnte die wahren Schuldigen benennen. Warum lassen sich FACHKRÄFTE darauf ein???

Rechnerisch soll eine Erzieherin für 7,1 Krippenkinder zuständig sein, werden jedoch die Zeiten berücksichtigt, zu denen Personal fehlt, sieht es noch schlechter aus: 1:10!!!

"Bei den ab dreijährigen Kitakindern sei de facto jede Erzieherin sogar für knapp 17 statt wie gesetzlich erlaubt für zwölf Kinder zuständig, so der Bertelsmann-Befund."

:unschuldig:

Dass hier von einem "Bertelsmann-Befund" die Rede ist, weckt Assoziationen...

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Kinderbetreuung mit ungutem Gefühl

„Ich kann jetzt nach Hause gehen, ohne nach Kindergarten zu riechen“, sagt Franziska Dietl. Viele Untersuchungen im alten Kinderhaus haben zwar ergeben, dass das modrige Lüftchen nicht gesundheitsgefährdend war. „Ein ungutes Gefühl war es trotzdem“,
http://www.marbacher-zeitung.de/inhalt. ... d6840.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Hallo!

Manchmal geht es auch ohne jeden Streik: http://biaj.de/archiv-kurzmitteilungen/ ... tz-iv.html

:c0301: Die entsprechenden Beispiele aus den Bereichen "Soziale Arbeit/frauentypische Berufe" fehlen allerdings.

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Hallo!

Hier heißt es, ein Streit sei beendet.
http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTE ... 362169.php

Aber warum sich Erzieherin Bandelow auch im Namen der anderen Kolleginnen von der Kritik der Kita-Chefin Schmotz distanziert hat, wird leider nicht hinreichend klar.

Erzieherinnen, die nicht nur kritisch denken, sondern auch mal spontan ihrem Unmut freien Lauf lassen, erhalten nach meinen subjektiven Eindruck oft nicht die Unterstützung, die sie verdient hätten. (Der Streik hätte nicht so kläglich geendet, wenn es anders gewesen wäre.)

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Hallo!

Warum sind Erzieherinnen bereit, mehr Kinder in der Gruppe zu betreuen, als sie betreuen müssten?

"Einziger wunder Punkt des Ausbauprogramms ist für sie die geplante Überbelegung der dazu bereiten Kitas mit zwei Kindern je Gruppe."
http://www.wn.de/Muenster/2284720-Kitap ... Ausbauplan

Welche Fragen könnte man in dem Zusammenhang noch stellen? Entscheidet allein in die Kindergartenleitung, ob zusätzliche Kinder aufgenommen werden oder lässt man Erzieherinnen frei entscheiden, ob sie noch weitere Kinder in ihrer Gruppe aufnehmen?

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Wetten, dass niemand auf die Idee kommt, "Erzieherinnen mit Biss" auszuzeichnen? Allerdings gibt es ein Zertifikat namens "Kita mit Biss" zu ergattern.
http://www.brandenburger-kinderzaehne.d ... 768.0.html
http://www.maz-online.de/Themen/Gesundh ... a-mit-Biss

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Man kann sich darüber streiten, ob etwas Notwendiges wie die gute Zahnpflege ausgezeichnet werden muss.

Es kann sein, dass Erzieherinnen, die in "Kitas mit Biss" arbeiten, aufgrund einer den Kindern zugewandten Körperhaltung später besonders oft Rücken- oder Knieprobleme haben. Und die erreichten Erfolge hängen unter Umständen gar nicht so sehr mit dem Zähneputzen in der Kita zusammen. Fluortabletten und die Versiegelung von Milchzähnen sorgen dafür, dass heutige Kinder trotz höherem Konsum von Süßigkeiten bessere Gebisse vorweisen können als die Kinder, die in der Zeit des Wirtschaftswunders groß wurden und noch von Mutti mit frischem Gemüse bekocht wurden.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Sodexo: - "Laissez-faire für Eltern?"

"Die Ulmer Kita-Leiterin Sonja Schelkle, 42, hat eine Art Selbsterfahrungstrip durch französische Partner-Kindergärten absolviert. Zurückgekehrt ist die Erzieherin mit einer Standardantwort auf alle Bitten der Eltern: "Selbstverständlich!" - immer mit einem Lächeln."

http://www.sueddeutsche.de/politik/kind ... -1.2795327
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Immer lächeln, immer wieder "Ja" zur Aufnahme weiterer Kinder sagen?

"Ein "pädagogisch sehr vernünftiges Modell", findet die Fachfrau. "Bei Engpässen haben wir auch in der Vergangenheit schon für einen gewissen Zeitraum mal aufgestockt."

Und weiter im Text heißt es:
"Wo keine neuen Kleingruppen eingerichtet werden können, weil sie nicht zum Konzept passen oder kein dafür Platz vorhanden ist, ist eine "temporäre Überbelegung" für Beatus Kamenzin nicht ausgeschlossen. Bis zu zwei Kinder mehr pro Gruppe für Über-Dreijährige erlaubt das Landesjugendamt ohne personelle Aufstockung."

http://www.badische-zeitung.de/freiburg ... 74077.html

Es gibt aber auch Leiterinnen, die sich gegen eine Überbelegung aussprechen. Erzieherinnen könnten schon im Vorfeld eine Überlastungsanzeige stellen, wenn ihnen die Arbeit jetzt schon zu viel wird.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
miezi
Beiträge: 15
Registriert: Montag 18. April 2016, 15:14
Wohnort: Berlin

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von miezi »

Und die Kinder werden als letztes gefragt... Bzw. nimmt man die Folgen, die irgendwann mal kommen, billigend in Kauf!

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Ein Appell an das latent schlechte Gewissen?

„Wenn es einer Erzieherin hauptsächlich um 30 oder 40 Euro zusätzlich im Monat geht, ist sie vielleicht auch nicht die richtige, die wir suchen“, meint Graf. Die höhere Eingruppierung in S8b erfolgt hier erst nach zehn Jahren.
http://www.main-spitze.de/lokales/raunh ... 022213.htm
Die Anreize, die die Stadt Raunheim bietet, bieten andere auch.

30 oder 40 Euro mehr pro Monat, die noch ansteigen können, wenn die Gehälter angehoben werden, das summiert sich mit der Zeit.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Stecken Kita-Leiterinnen im Hamsterrad? Und wenn ja, warum???
http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGE ... 627041.php
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

"Außerdem ist der Personalraum für 17 Beschäftigte zu klein und kann nicht gelüftet werden."
Lange Mängelliste in der Adelsrieder Kita - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/aug ... 96457.html

Hat schon mal jemand gelesen, dass ein Lehrerzimmer nicht hätte gelüftet werden können?
In den letzten Jahren gab es außer Verbesserungen auch zahlreiche Verschlechterungen, die beispielsweise die Verlagerung des Personalzimmers in Keller oder in ungedämmte Dachgeschosszimmerchen betrafen.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir Erzieherinnen sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

Dem Kanton Zürich fehlt es an Kindergärtnerinnen.

"Viele Kindergärten seien in zu kleinen Räumen mit schlechter Schalldämpfung untergebracht. Der Lärmpegel sei entsprechend hoch, was für die Lehrperson stressig sei."
http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/reg ... y/23047393

Die Ursachen kann man sich denken... Und auf weitere Nachrichten aus der Schweiz darf man gespannt sein. Höhere Gehälter für die Erzieherinnen der Kinder sind umstritten.
"Dass das Verwaltungsgericht vollumfänglich der Bildungsdirektion folge, sei nicht nachvollziehbar, sagte Regina Stauffer von der Gewerkschaft VPOD auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda."
http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/sta ... larComment

Fortsetzung folgt?

Lesen hier eigentlich auch Berufskolleginnen aus der Schweiz?

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Toddlerin
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 19:59

Re: "Wir Erzieherinnen sind viel zu lieb."

Beitrag von Toddlerin »

:knuddel:

.. und das seit Jahrzehnten!


:knuddel:

amaria
Stammgast
Beiträge: 8776
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: "Wir Erzieherinnen sind viel zu lieb."

Beitrag von amaria »

"Insgesamt geht Bock-Famulla davon aus, dass die Statistik eher noch zu positiv ausfällt. Nicht immer würde das Leitungspersonal ehrlich mit den Zahlen umgehen. Oft würde noch Arbeit mit nach Hause genommen."

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 11266.html
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Antworten

Zurück zu „Querdenken nach Feierabend“