Lebenskunde

Miranda M.
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 00:09
Kontaktdaten:

Lebenskunde

Beitrag von Miranda M. »

Eine Alternative zur Religion ist das Bildungsfach: Lebenskunde (natürliche Lebenskunde)
<Werbelink entfernt> es ist eine: Naturwissenschaft

Wirklich alle existenziellen Fragen können damit natürlich nicht beantwortet werden, aber dazu gibt es auch noch die Naturwissenschaften in sämtlichen anderen Bereichen. Insgesamt, vertrete ich damit das: Naturwissenschaftliche Weltbild (= eine 100%-Theorie)
die in der Lage ist sämtliche grundlegende wichtigen Fragen zu beantworten + zu erklären. (was die Religion z.B. nicht kann)
(auch die offizielle Naturwissenschaft ist heute dazu nicht in der Lage)

In dieser >naturwissenschaftlichen 100%-Theorie< werden teils Fragen behandelt, fallen Begriffe.... die sonst nur aus der Religion her bekannt sind.
(Für den einen oder anderen Leser dürfte das recht ungewohnt sein! das mal vorab gesagt)

Miranda M.
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 00:09
Kontaktdaten:

Re: Lebenskunde

Beitrag von Miranda M. »

Das Bildungsfach: Lebenskunde
macht die Ersatzwissenschaften Theologie (Religion), Jura, Philosophie, gänzlich unnötig.

Miranda M.
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 00:09
Kontaktdaten:

Re: Lebenskunde

Beitrag von Miranda M. »

Es war mal die Frage: Was Atheisten glauben ?


(ich bin Atheist)
Dazu muss ich sagen: Es gibt verschiedene Atheisten!

ich kann also nur von mir sprechen:
Ich glaube garnichts. Es gibt: Wissen & Nichtwissen (und mehr braucht man nicht!)

Miranda M.
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 00:09
Kontaktdaten:

Re: Lebenskunde

Beitrag von Miranda M. »

Was ist denn das für ein Totehoseforum?

michi
Site Admin
Beiträge: 1126
Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2004, 22:15
Wohnort: Fürth

Re: Lebenskunde

Beitrag von michi »

Vielleicht möchte ja einfach niemand mit dir über das Thema diskutieren?!

Michi

Engelglück
Leseratte
Beiträge: 334
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 23:04

Re: Lebenskunde

Beitrag von Engelglück »

Hallo,vielleicht möchte auch keiner so negativ angesprochen werden. LG Engelglück

amaria
Stammgast
Beiträge: 8733
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Lebenskunde

Beitrag von amaria »

Hallo!

Michi hat eine sachliche Frage gestellt und was soll daran "negativ" sein? Hätte Miranda M. bevor sie ihr Anliegen vorgestellt hat, anderen geantwortet, hätte sie vermutlich Antworten bekommen. Vielen scheint gar nicht bewusst zu sein, wie viele User nur Antworten bekommen oder gar Hausaufgaben gratis gemacht bekommen wollen - ohne selbst Beiträge zur effektiven Belebung des Forums liefern zu wollen.

Sollte ich als Vielschreiberin eigentlich pikiert sein, wenn das Forum hier als "Totehoseforum" bezeichnet wird? Ich bin es nicht und finde auf jeden Fall auch, dass hier viel zu wenig los ist. Ich kann mich erinnern, dass sowohl hier als auch im Kindergartenworkshop vor Jahren lebhafte Diskussionen stattfanden.

Es waren gerade die von einigen als "negativ" empfundenen Beiträge, die zur Belebung der Foren beigetragen haben. Wie wäre es, wenn wir einmal über den Begriff "Streitkultur" nachdenken würden? Überhaupt: nachdenken, vordenken, eigene Gedanken haben, anstatt sich einlullen zu lassen und vor anderen als "positives Beispiel" für "Wertschätzung" dastehen zu wollen.

@Miranda: Die Überschrift "Lebenskunde" finde ich interessant. Stellungnahmen von dir auf meine Threads würden mich auch interessieren.

Freundliche Grüße

amaria
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer

Miranda M.
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 00:09
Kontaktdaten:

Re: Lebenskunde

Beitrag von Miranda M. »

michi hat geschrieben:
Mittwoch 20. März 2019, 07:02
Vielleicht möchte ja einfach niemand mit dir über das Thema diskutieren?!
o.k., aber das ist ein Thema das eigentlich Jeden angeht!

Miranda M.
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 00:09
Kontaktdaten:

Re: Lebenskunde

Beitrag von Miranda M. »

amaria hat geschrieben:
Mittwoch 20. März 2019, 18:14
Überhaupt: nachdenken, vordenken, eigene Gedanken haben, anstatt sich einlullen zu lassen...
ja beim >eigenen Denken< mangelt es bei den Bürgern in unserer Gesellschaft!
gerade auch Religion ist so ein Ding: "Ich lasse mir was erzählen, das ersetzt das eigene denken..:-?
Die Überschrift "Lebenskunde" finde ich interessant.
ist es auch
Stellungnahmen von dir auf meine Threads würden mich auch interessieren.
welche sind das? welche Aussagen speziell ?

Jelka
Leseratte
Beiträge: 486
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 22:54

Re: Lebenskunde

Beitrag von Jelka »

Miranda M. hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 09:02
o.k., aber das ist ein Thema das eigentlich Jeden angeht!
Und nur, weil es auch mich angeht, muss ich mit jedem darüber in den Austausch gehen?
Jeder, der auf Themen nicht antwortet, hat dafür sicher seine Gründe. Die müssen gar nichts mit dem Thema zu tun haben. Es reicht schon, wenn einem gerade andere Themen wichtiger sind.
ja beim >eigenen Denken< mangelt es bei den Bürgern in unserer Gesellschaft!
gerade auch Religion ist so ein Ding: "Ich lasse mir was erzählen, das ersetzt das eigene denken..:-?
Entschuldige, vielleicht bin ich heute etwas kleinlich. Aber diese Aussage verurteilt pauschal alle Bürger der Gesellschaft. Oder vielleicht nur die, denen Religion in ihrem Leben etwas bedeutet?
Nur weil du Interesse an dem Thema hast und unbedingt darüber diskutieren möchtest, müssen auch alle anderen dein Interesse teilen und vielleicht sogar so denken wie du?
Liebe Grüße Jelka

Miranda M.
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 00:09
Kontaktdaten:

Re: Lebenskunde

Beitrag von Miranda M. »

Du kannst auch sage: Ich lebe zwar aber die Kunde über das Leben interessiert mich nicht!

Ist halt für mich nicht ganz verständlich
ist so ähnlich wie wenn ich sagen würde: Ich fahre zwar Auto aber die Regeln im Straßenverkehr interessieren mich nicht

Miranda M.
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 00:09
Kontaktdaten:

Re: Lebenskunde

Beitrag von Miranda M. »

Naja, es gibt ja Regeln für das Leben. (das ist auch der Grund wieso an diesem Thema [Lebenskunde] so wenig Interesse ist)
Nämlich diese aus der: Religion, Jura, Philosophie.... u.ä.


Lebenskunde, ist aber eine Naturwissenschaft (eine: richtige Wissenschaft)
und Religion... ist nur eine: Ersatzwissenschaft (nichts richtiges)

Die Ersatzwissenschaften nehmen den Platz ein, der normalerweise für die richtige Wissenschaft steht.
(....sie vegetieren wie Unkraut und lassen dem richtigen Bewuchs den Platz nicht..)

Das schädigt unsere Gesellschaft

Johanna2
Schriftsteller
Beiträge: 841
Registriert: Montag 1. April 2013, 14:43

Re: Lebenskunde

Beitrag von Johanna2 »

Miranda M. hat geschrieben:
Dienstag 12. März 2019, 04:57
Das Bildungsfach: Lebenskunde
macht die Ersatzwissenschaften Theologie (Religion), Jura, Philosophie, gänzlich unnötig.
Also könnte man sich ebensogut von einem "Lebenskundigem" vor Gericht vertreten lassen?

Miranda M.
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 00:09
Kontaktdaten:

Re: Lebenskunde

Beitrag von Miranda M. »

Bei einem staatlichen Gericht geht das nicht.

Zenobia
Schriftsteller
Beiträge: 668
Registriert: Montag 27. April 2009, 21:20
Wohnort: Berlin

Re: Lebenskunde

Beitrag von Zenobia »

https://www.zeit.de/2010/37/Atheismus-Empirie

Einfach mal spannend, was die renommierte Wochenzeitung "Die Zeit" zum Thema Atheismus zu schreiben hat.
Als Kind hatte ich Religionsunterricht. Ich kann zum Lebenskundeunterricht keine eigenen Erfahrungen beisteuern.

Der Humanistische Verband, auf den der Lebenskundeunterricht zurück zu führen ist, wollte mich als Erzieherin für wenig Gehalt einstellen. Religiöse Symbole hätte ich während der Arbeitszeit auf gar keinen Fall tragen dürfen..........

Bin woanders hin, war mir zu dogmatisch und zu wenig Gehalt....... :daumen:

Antworten

Zurück zu „Religiöse Bildung“