Sätze, die ein "Hä?" verdienen

amaria
Stammgast
Beiträge: 9215
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

Kann man das nicht anders sagen?

"Bei sieben Familien könne man aus aktueller Sicht dem Rechtsanspruch auf einen Platz nicht entsprechen, weshalb man mit einem Ausbau um eine halbe Krippengruppe rechne."
https://www.schwarzwaelder-bote.de/inha ... 1146a.html - Kein Wunder, dass manche Erzieher*innen in höchsten Tönen gelobt werden.

Auch sieben Kinder bilden eine vollständige Gruppe, wenn sie gemeinsam betreit werden. In der Krippe würden idealerweise sowieso wesentlich weniger Kinder betreut, als es heute üblich ist. Die Coronanotbetreuung hat gezeigt, welche Vorteile kleinere Gruppen für Kinder und Erzieher bieten.

Schade, dass so wenige Fachkräfte sagen: Nö. Das Außengelände ist sowieso schon knapp bemessen. Noch mehr Kinder werden wir nicht aufnehmen.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9215
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Kita in Dortmund lässt Kind unbemerkt ausbüxen"
https://www.ruhr24.de/dortmund/kita-dor ... 69233.html

Ein Kind "bemerkt ausbüxen zu lassen" wäre auch kaum vorstellbar.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9215
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

Zum "Konzept" in einer Flomersheimer Kita

„Jedes Kind, das einen Mittagsschlaf benötigt, kann diesen in einem dafür geeigneten Rahmen machen“, betont die Stadt.
https://www.rheinpfalz.de/lokal/franken ... 57866.html

Da Turnhallen oder Turnräume üblicherweise stinken und Chemikalien ausdünsten, finde ich es alles andere als optimal, wenn Kleinkinder in ihnen ihren Mittagsschlaf machen müssen. - Bei Scjlechtwetter können wache Kinder sich dann tagelang nicht austoben...

Und die "Ruhezeit" für die älteren Kinder wäre nicht nötig, wenn es in der Kita genug Platz für die Kinder geben würde.
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9215
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Helfende Hände für die Erzieherinnen", heißt es. Als ob jemand den Erzieherinnen die Nase putzen sollte...
https://www.echo-online.de/lokales/darm ... n_24855705

Persönlich finde ich den Einsatz von UNgelernten allerdings nicht grundsätzlich schlecht.


"Mit voraussichtlich etwa 160 Stunden Fortbildung entspricht das zwar bei Weitem nicht der Ausbildung einer Erzieherin oder eines Erziehers. Doch es soll eine wirksame Initiative sein, um die angebotene Leistung für Eltern und ihre Kinder weiter zu verbessern."
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9215
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Die Gelsenkirchener Stadtdirektorin Karin Welge, neu gewählte Präsidentin des Verbandes sagte zuletzt: „Die Entgelte der kommunalen Beschäftigten liegen vielfach über den Entgelten bei anderen Trägern im Sozial- und Erziehungsdienst.“
https://www.regensburg-digital.de/erzie ... /25022022/

Ja, stimmt. Aber wenn unter Tarif zahlende Träger ein Maßstab sind, kann sich der Erziehermangel nur noch größer werden.
Übrigens ist Welge die erste Frau im Amt des Oberbürgermeisters von Gelsenkirchen, nachdem dieses in der 145-jährigen Stadtgeschichte zuvor nur Männer innegehabt hatten.

:200p: :200p: :200p:
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9215
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Der Gesamtelternbeirat der städtischen Kitas hat sich in einer Probeabstimmung gegen weitere streikbedingte Kitaschließungen ausgesprochen."

Klingt das nicht so, als ob der Gesamtelternbeirat mit darüber entscheiden könnte, ob Kitas geschlossen werden oder nicht? Aber "unsere Eltern" können Streiks nicht durch ihr Abstimmungsverhalten verhindern.

Wozu gab es eigentlich eine "Probeabstimmung"?
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9215
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Die Erzieherklassen der BBS sind derzeit nur zu rund 60 Prozent belegt." https://www.haz.de/lokales/umland/neust ... A2HXE.html
Die Erzieherklasse der BBS Neustadt hatte zuvor eine Petition für die BVergütung der Ausbildung gestartet.

:daumen: :daumen: :daumen:
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
amaria
Stammgast
Beiträge: 9215
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Sätze, die ein "Hä?" verdienen

Beitrag von amaria »

"Oft müssten Gruppen zusammengelegt werden, damit der Betrieb funktioniere, was mittlerweile glücklicherweise wieder möglich sei."
https://www.suedkurier.de/region/schwar ... 1,11164902

Der "Betrieb" wird aufrechterhalten... Ob man sagen kann, dass er "funktioniert" ist nicht sicher. Man muss die Ansprüche schon sehr runterschrauben und sich die Betreuung schönreden, um zu dem Trugschluss zu kommen, dass "der Betrieb glücklicherweise wieder funktioniere".
Besonders vorsichtig sollten wir sein, wenn es um die Zusammenlegung von Gruppen geht, in denen unter Dreijährige oder behinderte Kinder sich mit veränderten Konditionen arrangieren müssen.

:c085: :c085: :c085:
Wer sagt eigentlich, dass Gruppen zusammengelegt werden müssen? - Wenn Erzieher etwas nicht verantworten können und dazu stehen, dann werden Gruppen eben nicht zusammengelegt. Der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz erstreckt sich nach Auffassung der Gerichte bestimmt nicht darauf, dass viele Kinder in einer Turmhalle von so wenig Erwachsenen wie nur eben möglich betreut werden müssten.

Mit der Gewährleistung der Aufsichtspflicht ist es wohl kaum vereinbar, wenn alle Kinder unter Personalmangel auf einen öffentlichen Spielplatz geführt werden, wo Erzieherinnen die Ausgänge bewachen.
(Erklärung: Man hätte zu wenig Personal, um ein Kind zu suchen, wenn es in der vertrauten Kita vom Weg zur Toilette einfach mal nicht zurückkommt. Zum Beispiel weil es lieber das Bad unter Wasser setzt... Oder in der Puppenecke einschläft oder, oder, oder...

Merke: Personalmangel forte bedeutet nicht nur Blasentraining für Erzieherinnen, ausgelagerte Kinder müssen wegen "des glücklicherweise aufrechterhaltenden Betriebs" entweder noch Windeln tragen oder in die Büsche...
„Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.“
Wilhelm Busch

"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand."
Arthur Schopenhauer
Antworten

Zurück zu „Sprachliche Bildung / Kommunikation“